Schneespaß für alle

(djd). Rasante Abfahrten auf der Piste, gemütliche Schneeschuhwanderungen oder romantische Pferdeschlittenfahrten: Winterurlaub in der Naturparkregion Reutte bedeutet Abwechslung und Entspannung vom Alltag. Das österreichische Feriengebiet liegt gleich hinter dem bayerischen Allgäu und bietet mit seiner faszinierenden Berg- und Seenlandschaft beste Voraussetzungen für jede Art von Wintervergnügen.

Während Skifahrer im Skigebiet auf dem Hahnenkamm auf ihre Kosten kommen, finden Wanderer auf rund 70 Kilometern geräumter Winterwanderwege genügend Möglichkeiten. Die Ruhe der Tiroler Berge lässt sich aber auch auf einer geführten Schneeschuhwanderung abseits des Trubels genießen. Wer Langlauf bevorzugt, kann sich rund um den Hauptort Reutte auf ein 120 Kilometer großes Loipennetz, das bis ins benachbarte Allgäu führt, freuen.

Inmitten einer herrlichen Naturkulisse liegt der Plansee und lädt mit seinen zwei Eisbahnen sowie extra Eislaufplätzen für die Kinder zum Schlittschuhvergnügen ein. Ein eher gemütliches Wintererlebnis ist eine Pferdeschlittenfahrt durch die traumhaft verschneite Landschaft. Als besonderes Schmankerl gibt es für Gäste die kostenlose Aktiv Card, die neben zahlreichen Vergünstigungen zu verschiedenen Freizeiteinrichtungen auch ein tägliches Aktivprogramm bietet. Unter http://www.reutte.com gibt es alle weiteren Informationen zur Region.

Scroll to Top