„Sprachführer Schmerz – Für Schmerzpatienten auf Reisen“

Pünktlich zur Reisezeit ist der neue Sprachführer Schmerz Für Schmerzpatienten auf Reisen von Mundipharma erschienen. Dieser unterstützt Patienten mit chronischen Schmerzen bei der Kommunikation in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch.

In der handlichen Broschüre findet der Leser den wichtigsten Wortschatz übersichtlich nach Sprachen und Situationen sortiert und kann zum Beispiel nachschlagen, wie er auf Türkisch nach einem Schmerzexperten fragen kann oder wie er einem italienischen Zöllner erklärt, warum er spezielle Schmerzmittel mit sich führen darf. Damit können sich Schmerzpatienten im Ernstfall verständigen und Missverständnisse im Urlaub vermieden werden. Denn es fängt beim Wort Schmerz an: So ist zum Beispiel die englische Übersetzung pain, während es im Französischen douleur heißt. Dies setzt sich bei vielen anderen wichtigen Vokabeln für Patienten mit Schmerzen fort.

Zudem enthält der Sprachführer Schmerz Für Schmerzpatienten auf Reisen hilfreiche Tipps, was ein Schmerzpatient auf Reisen beachten soll und wie er sich optimal auf seine Reise vorbereitet. Damit steht dem entspannten Urlaub nichts mehr im Weg.

Der Sprachführer kann kostenlos bei Mundipharma über die Website www.mundipharma.de (Infomaterial) bzw. über die kostenfreie Telefonnummer 0800 / 8 55 11 11 oder über die Website der Initiative Schmerz messen (www.schmerzmessen.de im Service-Bereich) angefordert werden.

Scroll to Top