Schattenspender mit schützendem Kasten

(djd). Dass schönes Wetter nicht nur zum Entspannen einlädt, sondern auch Gefahren wie Sonnenbrand mit sich bringt, ist bekannt. Trotzdem werden beim gemütlichen Mittagessen auf der Terrasse oder im Garten die gefährlichen Strahlen leicht vergessen. Schutz vor gleißendem Licht und UV-Strahlung bietet eine verstellbare Markise. Für besonders große Flächen spendet etwa eine Cassettenmarkise ausreichend Schatten. Sie schützt damit beispielsweise Sitzgruppen und größere Terrassen vor den gefährlichen Sonnenstrahlen.

Steuerung per Funk

Beim Ausfahren eines großformatigen Modells wie der „Resobox BX8000“ von Klaiber sorgen extrem robuste Gelenkarme für Spannung. Dank Funktechnik kann der Nutzer die Markise bequem per Fernbedienung steuern und somit individuell dem Sonnenstand anpassen. Ein optional installierbarer Wettersensor erkennt Wetterumschwünge selbstständig und fährt das Tuch bei Bedarf ein und aus. Das sorgt für zusätzlichen Schutz für Markise und Mensch. Bei schlechtem Wetter liegt die Cassettenmarkise dann aufgerollt in ihrem verschlossenen Kastensystem an Wand oder Decke. Dort sind Technik und Tuch vor Wind und Regen sicher und nehmen nicht viel Stauraum in Anspruch.

Größe und Dessin nach Wunsch

Spannweite, Gestell und Tuch einer Markise sollten auf den jeweiligen Einbauort abgestimmt sein. So wird Ästhetik nicht für Sonnenschutz aufgegeben und der Schattenplatz wirkt einladend und gemütlich. Die „Resobox BX8000“ kann beim Ausfahren bis zu 18 Meter Länge und vier Meter Ausladung erreichen und somit rund 70 Quadratmeter Fläche abdecken. Ein zusätzliches Plus dieser Cassettenmarkise ist ein optionaler absenkbarer Volant. Er schützt vor tief stehender Sonne und Einblicken. Auch die Beschaffenheit des Materials ist wichtig. Speziell beschichtete Markisentücher beispielsweise weisen das Wasser eines kurzen Regenschauers besonders gut ab. Tücher werden in vielen verschiedenen Farben und Mustern angeboten: Die aktuelle Klaiber-Kollektion „Collection“ beinhaltet mehr als 350 Designs. Mit dem Tuchfinder auf der Homepage des Unternehmens verschaffen sich Interessierte schnell einen Überblick.

Scroll to Top