Save the Date: Leopoldina-Jahresversammlung zum Thema Wissenschaften im interkulturellen Dialog

Leopoldina-Jahresversammlung 2016
„Wissenschaften im interkulturellen Dialog“
Freitag, 23. September und Samstag, 24. September 2016
Hauptgebäude der Leopoldina
Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

Mit der Themenwahl reagiert die Leopoldina auf eine zunehmend wichtige Diskussion in der Forschung. Die Jahresversammlung soll dazu beitragen, für den Wettbewerb unterschiedlicher Wissenskulturen zu sensibilisieren, Hürden im interkulturellen Dialog zu identifizieren und Strategien zu deren Überwindung zu diskutieren. Eine reflektierte Haltung zum Thema ist nicht zuletzt vor dem Hintergrund wirtschaftlicher, politischer und religiöser Konflikte in einer globalisierten Welt geboten.

Unter den Referenten sind der Tübinger Philosoph Otfried Höffe, der bei der inhaltlichen Gestaltung des Programms die Feder führte; die Medizinerin Hayat Sindi (Cambridge/ USA), der Heidelberger Rechtswissenschaftler Rüdiger Wolfrum, der Stammzellforscher Joseph Itskovitz-Eldor (Haifa/ Israel), die Historikerin Chia-Feng Chang (Taipei/ Taiwan), die Mathematikerin und Historikerin Andrea Bréard (Lille/ Frankreich) und der Berliner Sozialhistoriker Jürgen Kocka.

Ein Höhepunkt der Jahresversammlung ist der Vortrag des Historikers Jürgen Osterhammel am Freitagabend. In seinem Vortrag „Der interkulturelle Dialog und seine Feinde“ thematisiert er Grenzen, an die interkulturelle Dialoge stoßen können und Widerstände, die so groß werden können, dass man von Feindschaft sprechen muss.

Scroll to Top