Saarbrücker Sportmedizin kann vier Stipendien des Akademischen Austauschdienstes vergeben

Die Studenten, die mit 1000 Euro monatlich gefördert werden, können sich auf drei PhD-Projekte bewerben: Frauenfußball, Ermüdung und Erholung im Fußball und Verletzungen und Verletzungsprävention im Fußball. Ziel des Programms ist es, die wissenschaftliche Herangehensweise an den Spitzenfußball zu verbessern sowie Trainingsmethoden der Spieler zu verbessern.

Leiter des Programms ist der Institutsleiter Professor Tim Meyer, koordiniert wird das Programm von Diplom-Sportlehrerin Sabrina Skorski. Das Institut kooperiert dabei mit dem Centre Hospitalier de Luxembourg, der University of Technology in Sydney, der Universität Basel und dem Sports Trauma and Research Centre in Oslo.

Beginn für die Förderphase der ersten beiden Doktoranden ist am 1. August 2013. Interessenten können sich bis 31. Januar 2013 bei Professor Meyer bewerben.

Kontakt:
Sabrina Skorski
Tel.: (0681) 30270411
E-Mail: s.skorski@mx.uni-saarland.de

Scroll to Top