Richtfest am Medizincampus – Umbau und Sanierung an der Liebigstraße 23/25

Abgeschlossen werden die Bauarbeiten voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018. Der Freistaat Sachsen stellt dafür rund 23 Millionen Euro zur Verfügung. Das Gebäude wurde schrittweise bis auf die Tragkonstruktion rückgebaut, die komplette Fassade einschließlich der Treppenanlagen und Anbauten abgebrochen. Nach der statischen Sicherung der Decken im Gebäude und dem Abschluss der Rohbauarbeiten kann nun der Innenausbau folgen. Die Mensa wird im Gartengeschoss angeordnet und erhält an der Ostseite einen separaten Zugang. Die Bibliothek erstreckt sich über Erd- und erstes Obergeschoss. Im neu entstehenden zweiten Obergeschoss wird die LernKlinik untergebracht.

Die räumliche Verbindung von Mensa, Bibliothek und LernKlinik unter einem Dach ist eine große Besonderheit an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. In dem neuen Lern- und Kommunikationszentrum können sich Studierende zukünftig zwischen den Lehrveranstaltungen aufhalten, sich optimal auf Prüfungen vorbereiten, und für das leibliche Wohl ist an Ort und Stelle ebenfalls gesorgt. In der neuen Bibliothek sind knapp neun laufende Regalkilometer für Bücher eingeplant, und die Anzahl von derzeit 80 Arbeitsplätzen wird auf rund 330 Plätze aufgestockt.

Die LernKlinik – das klinisch-praktische Trainingszentrum der Medizinstudenten – erhöht ihre Grundfläche mit 650 Quadratmetern auf nahezu das Doppelte. Zusätzlich wird ein ganz neuer Simulations-OP eingerichtet, in dem Studierende die praktischen Fertigkeiten eines Arztes üben und professionalisieren können.

Weitere Informationen:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Medizinischen Fakultät
Telefon: +49 341 97-15300
E-Mail: presse-mf@medizin.uni-leipzig.de

Scroll to Top