Renovieren auf ökologische Weise

(mpt-14/48454a). Auch die gemütlichste Wohnungseinrichtung verliert mit der Zeit ihren Glanz und Charme. Mit Farbe und Stil zieht rasch eine neue Atmosphäre ins eigene Heim. Damit das Renovieren gelingt, gilt es für Heimwerker, einiges zu beachten. Eine gute Organisation und qualitativ hochwertiges Material sind wichtige Voraussetzungen, damit das Vorhaben gelingt. Vor einem frischen Farbanstrich etwa benötigen die unterschiedlichen Flächen wie Wände, Decken oder auch Möbelstücke eine gründliche Vorbehandlung. Alle Flächen sollten sauber, entfettet sowie trocken sein.

Oberflächen vorbehandeln und schleifen

Oberflächen aus Holz wie beispielsweise Innentüren oder Schränke sind gründlich zu schleifen. Die Richtung des Schleifens gibt die natürliche Maserung des Holzes vor. Berücksichtigen Heimwerker dies beim Renovieren, gelingt das Werk, ohne unschöne Stellen im Holz zu hinterlassen. Schleifmittel mit passender Körnung sind vorgegeben durch die Art des Holzes. Harthölzer zum Beispiel werden mit einer Körnung ab 120 geschliffen. Um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen, werden Körnungen von 240 bis 320 für den Feinschliff verwendet.

Ein gesundes Raumklima schaffen

Nach der Vorbereitung des Untergrunds erfolgt das eigentliche Streichen. Beim Heimwerken und Renovieren sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Brillante Farben – gekonnt eingesetzt – bringen Atmosphäre in jeden Raum. Jedoch sollte bei der Vorbereitung nicht nur die Optik maßgeblich sein, auch die Zusammensetzung der Farben ist von großer Bedeutung. So befinden sich immer noch Lösungsmittel in vielen Farben und Lacken. Aufgrund der Vielfalt der Angebote kann im Hinblick auf die Gesundheit darauf heute verzichtet werden. Ein gesundes, ausgeglichenes Raumklima kann mit Farben und Lacken auf Naturbasis unterstützt werden. Produkte dieser Art finden sich bei spezialisierten Anbietern wie beispielsweise Biopin.

Renovieren auf umweltfreundliche Art

Mit Freude an der Vorbereitung und Umsetzung weht bald ein frischer Wind im heimischen Nest. Hierbei sollte das Augenmerk nicht ausschließlich auf der Optik, sondern auch auf den Inhaltsstoffen der Lacke und Farben liegen. Natürlich vorkommenden, nachwachsenden und nachhaltigen Rohstoffen sollte der Vorzug gegeben werden. Die Vorteile für Gesundheit, Umwelt und wohliges Wohngefühl liegen auf der Hand.

Scroll to Top