REMINDER

Sehr geehrte Damen und Herren,

für eine ganze Reihe von Krebserkrankungen stehen Verfahren für die Früherkennung zur Verfügung. Entsprechende Früherkennungsprogramme sind ein fest etabliertes Strukturelement im deutschen Gesundheitswesen. Dabei ist die Evidenz für den Nutzen der jeweiligen Früherkennungsverfahren sehr unterschiedlich und beruht zum Teil nicht auf aktuellen und genügend aussagekräftigen Studien. Die DGHO setzt sich für eine bestmögliche Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Krebserkrankungen ein, ist aber auch davon überzeugt, dass die rasche Erweiterung des Wissens in der Onkologie eine kritische und differenzierte Überprüfung der aktuellen Krebsfrüherkennungsprogramme erfordert.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Pressekonferenz
der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
„Krebsfrüherkennung: Ein teures Placebo?“
im Rahmen der Frühjahrstagung
Donnerstag, den 13. März 2014, 9:30 bis 11:00 Uhr
dbb forum berlin, Friedrichstraße 169/170, 10117 Berlin

Die DGHO wird auf der Pressekonferenz den 4. Band ihrer Gesundheitspolitischen Schriftenreihe vorstellen, der sich mit der Krebsfrüherkennung in Deutschland befasst. Eine Sitzung zum Thema „Pro und Contra Krebsfrüherkennung“ findet am Freitag, den 14. März, von 14:30 bis 16:30 Uhr statt.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf die erstmalige Vergabe des José Carreras-DGHO-Promotionsstipendiums aufmerksam machen. Der gemeinsame Fototermin mit den sechs Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie dem gesamten DGHO-Vorstand und der Geschäftsführerin der Deutschen José Carreras-Leukämie-Stiftung, Frau Dr. Gabriele Kröner, findet am Donnerstag, den 13. März um 11:00 Uhr (im Anschluss an die Pressekonferenz) statt.

Bitte akkreditieren Sie sich mit dem beigefügten Antwortfax. Informationen zum Programm unter: http://www.dgho-service.de/tagungen_seminare_weiterbildungen/dgho_fruhjahrstagung

Pressekontakt:
Akzent – Agentur für strategische Kommunikation, Ulrike Feldhusen (030 / 63 41 32 05) und Kirsten Thellmann (0761 / 70 76 904), E-Mail: u.feldhusen@akzent-pr.de, k.thellmann@akzent-pr.de.

Wir freuen uns, Sie in Berlin begrüßen zu können und verbleiben bis dahin

mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Mathias Freund
Geschäftsführender Vorsitzender DGHO

Prof. Dr. med. Diana Lüftner
Vorsitzende

Prof. Dr. med. Martin Wilhelm
Mitglied im Vorstand – Sekretär

Scroll to Top