Reminder zur DGHO-Pressekonferenz am 21. Februar 2013, 11.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

bedingt durch den demografischen Wandel ist seit Jahren ein Anstieg der Krebsfälle in Deutschland zu verzeichnen. Doch wie stellt sich die onkologische Versorgung tatsächlich heute und in Zukunft dar? Und ist unser Gesundheitswesen auf die Herausforderungen vorbereitet? Die DGHO hat eine wissenschaftliche Studie in Auftrag gegeben, die die Entwicklung der Krebsmorbidität und der regionalen onkologischen Versorgung in den nächsten Jahren untersucht. Im Rahmen der Pressekonferenz werden erstmals konkrete Daten zur Anzahl von Krebsneuerkrankungen und Prävalenzen sowie zur ärztlichen Versorgung und zur erwarteten Kostenentwicklung vorgestellt.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Pressekonferenz der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
„Herausforderung demografischer Wandel: Bestandsaufnahme und zukünftige Anforderungen an die onkologische Versorgung“
Donnerstag, 21. Februar 2013, 11:00 bis 12:30 Uhr
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Für Ihre Fragen stehen zur Verfügung: Prof. Wolfgang Hoffmann (Institut für Community Medicine, Universitätsmedizin Greifswald), Prof. Mathias Freund (Geschäftsführender Vorsitzender DGHO), PD Dr. Diana Lüftner (Vorsitzende DGHO) sowie Alan Howard (Chief Executive ESMO).

Weitere Informationen entnehmen Sie dem beigefügten Programm. Bitte teilen Sie uns mit dem beiliegenden Antwortfax mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen werden.

Kontakt: Akzent – Agentur für strategische Kommunikation, Ulrike Feldhusen (030 / 63 41 32 05, u.feldhusen@akzent-pr.de) und Kirsten Thellmann (0761 / 70 76 904, k.thellmann@akzent-pr.de).

Wir freuen uns, Sie persönlich in Berlin zu begrüßen und verbleiben bis dahin

mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Mathias Freund Vorsitzender DGHO

PD Dr. med. Diana Lüftner Geschäftsführender
Vorsitzende DGHO

Scroll to Top