Rektor der Katholischen Hochschule Freiburg in den Deutschen Wissenschaftsrat berufen

Der Akkreditierungsausschuss bearbeitet wichtige Themen in der länderübergreifenden Qualitätssicherung der Hochschullandschaft. So hat er die Aufgabe durch spezifische Verfahren der institutionellen Akkreditierung zu prüfen, ob neu gegründete oder sich in Planung befindliche Hochschulen im nichtstaatlichen Bereich Leistungen in Forschung und Lehre erbringen, die den anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben entsprechen. Auch die Verleihung oder die Verlängerung des Promotionsrechts kann hierbei empfohlen werden.

Für Rektor Kösler ist dies eine verantwortungsvolle Aufgabe, die „letztlich dem Schutz der Studierenden und späterer Arbeitgeber dient“. „Dabei“, so Edgar Kösler, „geht es immer auch um die Weiterentwicklung der Verfahren zur institutionellen Akkreditierung. Das sind anspruchsvolle Aufgaben, die einen noch tieferen Einblick in das Wissenschaftssystem zulassen.“

Akkreditierungen der Katholischen Hochschule Freiburg

• Als erste Hochschule in Deutschland wurde die Katholische Hochschule Freiburg im November von der Initiative Ludwig-Erhard-Preis (ILEP) mit dem Gütesiegel ‚Recognised for Excellence (3 Sterne)’ der Europäischen Stiftung für Qualitätsmanagement (EFQM) ausgezeichnet. Sie erhielt diese europaweit gültige Anerkennung für ihre herausragenden Leistungen in der Qualitätsentwicklung der Hochschule in den Bereichen von Lehre, Forschung, Weiterbildung und Service.

• Die Anerkennung der Hochschule für exzellente Qualität schließt sich an die erfolgreiche Systemakkreditierung an, die die Katholische Hochschule Freiburg 2015 als erste kirchliche Hochschule in Deutschland erreichte.

Rektor Kösler steht gerne für ein Interview zur Verfügung.

Kontakt zu Prof. Dr. Edgar Kösler
rektorat@kh-freiburg.de
Telefon 0761 200 1502

Scroll to Top