Rechtsmedizin für die Lebenden – Universität im Rathaus startet ins Sommersemester

Dass die Rechtsmedizin (früher: Gerichtsmedizin) ungeklärte oder nicht natürliche Todesfälle aufzuklären hat, ist jedem bekannt. Die Aufgabengebiete der Rechtsmediziner reichen aber viel weiter, und ein Großteil der Untersuchungen, die im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsmedizin Greifswald durchgeführt werden, sind rechtsmedizinische Untersuchungen von lebenden Personen. Dabei sind es nicht nur Verletzte von Rohheitsdelikten, die hinsichtlich ihrer Verletzungen rechtsmedizinisch untersucht werden. Es müssen auch sogenannte konsiliarärztliche Untersuchungen in Kliniken durchgeführt werden, beispielsweise von Kindern, wenn es gilt, den Verdacht einer Kindeswohlgefährdung zu bestätigen oder zu entkräften. Ferner bietet das Institut seit einigen Jahren auch die rechtsmedizinische Sicherung von Verletzungsbefunden auf freiwilliger Basis an; zum Beispiel wenn es um häusliche Gewalt geht, die verletzte Person aber keine Anzeige bei der Polizei wünscht. Besonders in diesen Fällen ist eine sachgerechte Sicherung der Verletzungsbefunde dringend geboten. Natürlich erfolgen im Institut auch Untersuchungen auf Alkohol- und/oder Medikamentenkonsum und es werden Untersuchungen zu Verwandtschaftsverhältnissen (unter anderem sogenannte Vaterschaftsbegutachtungen) durchgeführt.
In ihrem Vortrag stellt Professorin Dr. Bockholdt das gesamte Spektrum im Kontext mit den neuesten wissen-schaftlichen Erkenntnissen auf diesen Gebieten vor.

Universität im Rathaus
Vortrag von Prof. Dr. Britta Bockholdt
Montag, 14.04.2014, 17:00 Uhr
Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses

Die Universität im Rathaus wird von der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Hansestadt Greifswald organisiert.

Weitere Informationen
Universität im Rathaus
Das Foto kann für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung kostenlos heruntergeladen und genutzt werden. Dabei ist der Name des Bildautors zu nennen. Download:

Ansprechpartnerin für Rückfragen
Prof. Dr. Britta Bockholdt
Institut für Rechtsmedizin
Universitätsmedizin Greifswald
Kuhstraße 30
17475 Greifswald
Telefon 03834 86-5743

Bei Fragen zur Veranstaltungsreihe „Universität im Rathaus“
Prof. Dr. Karl-Heinz Spieß
Historisches Institut
Lehrstuhl Allgemeine Geschichte des Mittelalters und
Historische Hilfswissenschaften
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Telefon 03834 86-3302

Scroll to Top