Mit dem Leihrad durch die Metropole Ruhr

Die Metropole Ruhr bekommt Deutschlands größtes regionales öffentliches Fahrradverleihsystem: das metroradruhr. Nach dem offiziellen Startschuss für die erste Ausbaustufe Mitte Juni in Dortmund kommen nun immer weitere Städte hinzu. Mit der ersten Ausbaustufe 2010 werden in den Städten Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen insgesamt über 1.600 Räder an 150 Ausleihstationen bereit stehen. Bis Ende 2012 soll es in der Metropole Ruhr dann insgesamt 3.000 Räder an 300 Stationen geben.

Die Ausleihe und Rückgabe der Räder erfolgt an Stationen, die jeweils mit einer Infosäule ausgestattet sind. Vor der ersten Nutzung ist eine einmalige Registrierung notwendig. Diese kann telefonisch unter 030/69205046 oder im Internet erfolgen. Der Tarif beträgt pro Stunde einen Euro und acht Euro für den ganzen Tag. Bus- und Bahn-Kunden erhalten darüber hinaus einen Bonus vom Betreiber. Sie fahren einmal am Tag bis zu 30 Minuten kostenlos.
Internet: www.metroradruhr.de
(10/08 pressrelations)

Pressekontakt:
Regionalverband Ruhr (RVR),
E-Mail: hapke@rvr-online.de

Scroll to Top