Radeln zwischen Rhein und Zypressen

(djd). In den sanften Hügeln gedeihen Mandelbäume, Feigen, Pinien und Zypressen, sogar Palmen, Tabakpflanzen und bestimmte Bananensorten. Was sich anhört wie die Beschreibung einer mediterranen Landschaft, liegt im Südwesten Deutschlands. Das milde Klima der Pfalz verleiht der Region zwischen der Rheinebene und dem französischen Elsass ein südländisches Flair. Vor allem die Deutsche Weinstraße mit ihren urigen Winzerorten und bedeutenden Kulturschätzen ist ein beliebtes Terrain für genussorientierte und kulturell interessierte Radurlauber. Die Wege entlang der Flüsse Neckar und Rhein verlaufen flach, in den Weinbergen auch mal sanft ansteigend.

Per Rad durch die „deutsche Toskana“

Die schönsten Routen durch die gern als „deutsche Toskana“ bezeichnete Landschaft kennt etwa der österreichische Radreiseveranstalter Eurobike. Er hat fünf Rundtouren und eine sogenannte Sternfahrt von einem festen Stützpunkt aus im Programm. Etappenziele sind nicht nur geschichtsreiche Orte wie die alte Universitätsstadt Heidelberg oder Speyer, Mainz und Worms mit ihren Kaiserdomen. Auch Weinorte wie Neustadt, Germersheim oder Bad Dürkheim locken mit ihrer herzlichen Gastlichkeit. Dabei können sich die Radler nicht nur mit regionalen Spezialitäten wie „Weck, Worscht un Woi“, also Semmel, Fleischwurst und Wein, stärken. Das zweitgrößte deutsche Weinanbaugebiet bietet auch eine große Vielfalt an kulinarischen Entdeckungen. Unter http://www.eurobike.at gibt es weitere Informationen zu den Serviceleistungen und detaillierte Reisebeschreibungen.

Elsass: sehenswert und köstlich

Eine achttägige Reise führt die Radler durch das benachbarte Elsass, das über das größte Angebot an Radwegen in Frankreich verfügt. Start und Ziel liegen in Straßburg mit seiner Fachwerkaltstadt und dem berühmten Münster. Sehenswert und köstlich könnte das Motto dieser Rundtour lauten, denn auf allen Etappen warten kulturelle und kulinarische Höhepunkte als Ausgleich zum Aktivsein. Reizvolle Ziele sind nicht nur Kunststädte wie Colmar, sondern auch alte Winzerdörfer wie Eguisheim, Turckheim, Kaysersberg und Riquewihr.

Scroll to Top