Projektmittel für deutsch-neuseeländische Agrarforschungsprojekte

Ab sofort können bis zum 30. März 2012 bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Projektgruppe 530, Projektanträge für deutsch-neuseeländische Agrarforschungsprojekte eingereicht werden. Gefördert werden Projekte aus den Themenbereichen

* genetische Ressourcen der Land-, Forst-, Fischerei- und Ernährungswirtschaft,
* Klimaveränderungen (Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft, Möglichkeiten zur Anpassung),
* Nachwachsende Rohstoffe,
* Produkt-/Lebensmittelsicherheit und
* Biotechnologie.

Die Unterstützung erfolgt durch die Übernahme der Reise- und Aufenthaltskosten der deutschen Wissenschaftler. Gleichzeitig müssen die Projekte durch die neuseeländischen Partner bei der der „Royal Society of New Zealand“ beantragt werden.

Scroll to Top