Professor Dr. Ralf Müller-Terpitz neuer Mit-Direktor des IMGB

Prof. Dr. Müller-Terpitz ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Recht der Wirtschaftsregulierung und Medien der Universität Mannheim und beschäftigt sich schon seit seiner Habilitation im Jahre 2005 („Der Schutz des pränatalen Lebens – eine verfassungs-, völker- und gemeinschaftsrechtliche Statusbetrachtung an der Schwelle zum biomedizinischen Zeitalter“) intensiv mit medizinrechtlichen Themen. Seither sind zahlreiche weitere Veröffentlichungen zu medizin- und völkerrechtlichen Themen hinzugekommen.

Das Direktorium des IMGB freut sich, mit Prof. Dr. Müller-Terpitz einen Kollegen gewonnen zu haben, der in der langjährigen Tradition von Prof. Dr. Eibe Riedel die öffentlich-rechtlichen und dabei auch völkerrechtlichen Aspekte in die Arbeit des Instituts einbringen wird. Prof. Dr. Eibe Riedel wird dem Institut auch weiterhin eng verbunden bleiben.

Das IMGB bietet ein Forum für die wissenschaftliche Forschung und Lehre auf den Gebieten des deutschen, europäischen und internationalen Medizinrechts, Gesundheitsrechts und der Bioethik. Ziel der Institutsarbeit ist die integrative und interdisziplinäre Erforschung und Vermittlung medizin- und gesundheitsrechtlicher Problemfelder. Geschäftsführender Direktor ist Prof. Dr. Jochen Taupitz, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Mannheim.

Kontakt:

Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Recht der Wirtschaftsregulierung und Medien
Kaiserring 14-16, 6. OG, Zimmer 612
68161 Mannheim
Telefon: 0 621 / 181 -1857
E-Mail: mueller-terpitz@uni-mannheim.de

Scroll to Top