Prof. Schatz für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet

Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Schatz, ehemaliger Direktor der Medizinischen Universitätsklinik I im Bergmannsheil, erhielt am 09. November 2015 in Wien das „Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“. Die Auszeichnung wurde verliehen vom Bundespräsidenten Österreichs, Dr. Heinz Fischer, und wurde von der österreichischen Gesundheitsministerin, Dr. Sabine Oberhauser, persönlich an den Geehrten überreicht. Prof. Schatz ist bereits Träger des „Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse“ der Bundesrepublik Deutschland.

Prof. Schatz erhielt die Auszeichnung für seine Lebensleistung auf dem Gebiet der Diabetologie, denn der Diabetes sei das „große Problem unseres Jahrhunderts“, hieß es in der Begründung. Weiterhin wurde sein Einsatz für die Wiederbelebung und Aktivierung der Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft gewürdigt, deren Präsident er von 2003 bis 2009 war. Diese Gesellschaft wurde 1969 in den Zeiten des Kalten Kriegs als „Föderation der Internationalen Donausymposia über Diabetes Mellitus“ in Wien gegründet mit Prof. Schatz als Gründungsmitglied. Als Präsident der Gesellschaft hat er diese Zentraleuropäische Diabetesgesellschaft vom Bergmannsheil in Bochum aus geleitet und ihre jährlichen Kongresse in vielen Ländern Mitteleuropas organisiert. „Diese hohe Anerkennung durch mein Heimatland freut mich natürlich ganz besonders“, sagt der gebürtige Österreicher.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil repräsentiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet wie kein anderes Krankenhaus: 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet, zählt es heute zu den modernsten und leistungsfähigsten Akutkliniken der Maximalversorgung und gehört zum Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB). In 23 Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 652 Betten werden jährlich rund 21.000 Patienten stationär und 65.000 Patienten ambulant behandelt.

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil gehört zur Unternehmensgruppe der BG Kliniken. In ihr sind neun berufsgenossenschaftliche Akutkliniken, zwei Kliniken für Berufskrankheiten und zwei Unfallbehandlungsstellen verbunden. Mit 12.000 Mitarbeitern und jährlich über 500.000 Patienten ist die Gruppe einer der größten Klinikverbünde Deutschlands.

Weitere Informationen: www.bergmannsheil.de, www.bg-kliniken.de

Weitere Informationen:

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Schatz
Vorstandsmitglied (assoz.) der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
Direktor a.D. der Medizinischen Universitätsklinik des
Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: +49-234-302 6324
Fax: +49-234-302 6315
Mobil: +49-173-52 02 927
E-Mail: helmut.schatz@rub.de

Pressekontakt:

Robin Jopp
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234/302-6125
E-Mail: robin.jopp@bergmannsheil.de

Scroll to Top