Prof. Frank Jacobi als Experte für psychische Belastungen bei Pressekonferenz des BDP (5.7.2012)

Aus der Ankündigung des Veranstalters:
Es scheint, als sei es in den vergangenen Jahren attraktiv geworden, Burnout zu haben. Nach den Zahlen der Krankenkassen und Reaktionen der Medien scheint eine regelrechte Epidemie ausgebrochen zu sein. Nimmt neben der psychischen Belastung am Arbeitsplatz auch die Zahl der psychischen Erkrankungen zu? Droht eine Kostenlawine für die Krankenkassen? Und wenn Arbeit wirklich psychisch krank macht, wie kann das verhindert werden? Wie können (lange) Fehlzeiten frühzeitig abgewendet werden? Wie sieht ein gutes Belastungs- und Gesundheitsmanagement am Arbeitsplatz aus?

Pressekonferenz
am Donnerstag, 5. Juli 2012, um 11.00 Uhr
im Haus der Psychologie, Am Köllnischen Park, 10179 Berlin

Pressekontakt:
Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)
Alenka Tschischka, Pressereferentin
Tel. 030/ 20 91 66 – 620
presse@bdp-verband.de

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 3. Juli 2012.

Scroll to Top