Prof. Dr. Gerhard Schuler erhält Sven-Effert-Preis 2010

Leipzig, 12. April 2010 —– Mit einem Festakt anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) ist Herrn Professor Gerhard Schuler, Direktor der Klinik für Innere Medizin/Kardiologie am Herzzentrum Leipzig, am 08.04.2010 der Sven-Effert-Preis verliehen worden. Er erhält die mit 5.000 € dotierte Auszeichnung für sein Engagement in der Erforschung und Etablierung neuer interventioneller Verfahren sowie präventiver Maßnahmen in der Kardiologie.

Der Sven-Effert-Preis – gestiftet von der Sorin Group Deutschland GmbH – ist benannt nach dem Kardiologen Prof. Sven Effert. Dieser gehörte zu den Vätern der Echokardiographie und gestaltete die Fortschritte in der Schrittmachertherapie und Intensivmedizin nach dem 2. Weltkrieg maßgeblich mit. Der Sven-Effert-Preis zeichnet seit dem Jahr 2002 Wissenschaftler aus, die auf dem Gebiet der interventionellen Kardiologie experimentell und klinisch tätig sind. Er wird auf Vorschlag des Preisrichterkuratoriums durch den Präsidenten der DGK verliehen. Frühere Preisträger waren Prof. Bonzel aus Fulda (2002), Prof. Hamm aus Bad Nauheim (2005) und Prof. Kastrati aus München (2009).
(idw, 04/2010)

Scroll to Top