Prof. Dr. Christian Hilz im Finale des STEP Award

Martinsried / Erding, 11.10.2011 – Am 27. Juli 2011 konnte Christian Hilz gemeinsam mit seinem Kollegen aus den Händen des bayerischen Wirtschaftsministers Martin Zeil den Preis „Bayerns Best50“ entgegen nehmen. Sowohl die bayerische Auszeichnung als auch der STEP-Award wird Unternehmen verliehen, die nachweislich profitabel wachsen und gleichzeitig eine hohe Innovationskraft aufweisen.

„Innovation richtig verstanden, ist direkter Erfolg am Markt,“ so Christian Hilz. „Das Schöne für mich ist, dass ich an der FHAM im „Praxisfeuer“ erprobte Konzepte unterrichten kann. Die Lücke zwischen Theorie und Praxis ist in vielen Fällen gar nicht mehr existent.“

„Unseren Kollegen Christian Hilz beglückwünsche ich zur Auszeichnung Bayerns Best50 und zur Finalteilnahme in diesem renommierten Wettbewerb“, so Prof. Dr. Florian Kainz, Vizepräsident der Fachhochschule für angewandtes Management. „Aber es freut mich auch für unsere Studierenden, dass sie mit Christian Hilz einen Lehrenden haben, der nicht nur wissenschaftliche Exzellenz besitzt, sondern auch praxisrelevante Themen lehrt, die er aus eigener Erfahrung kennt. Hierdurch unterscheidet sich unsere von anderen Hochschulen.“

Die Proteros biostructures GmbH ist weltweit Marktführer im Bereich der Röntgenstrukturanalyse von Proteinen. Durch schnellere und bessere Gewinnung von Strukturdaten hat Proteros neue Maßstäbe in der Röntgenstrukturanalyse von Proteinen gesetzt. Prof. Dr. Christian Hilz, Geschäftsführer der Proteros biostructures GmbH, lehrt an der Fach-hochschule für angewandtes Management strategisches Management, Unternehmensrechnung und Controlling.

Der STEP-Award ging am 05.10.2011 mit den Elevator-Talks in die nächste Runde. Am 29.11.2011 findet die feierliche Preisverleihung im Tower der Commerzbank in Frankfurt am Main statt.

Mehr unter

Scroll to Top