Pressekonferenz zum 91. Deutschen Röntgenkongress 11. Mai 2010

Sehr geehrte Damen und Herren,
vom 12. Bis 15. Mai 2010 findet in Berlin der 91. Deutsche Röntgenkongress statt. Schwerpunkt des mit 7.000 Teilnehmern größten deutschsprachigen Kongresses der medizinischen Bildgebung sind in diesem Jahr die Diagnose und Behandlung von Gefäßerkrankungen.
Zur Auftaktpressekonferenz dürfen wir Sie herzlich einladen. Es erwarten Sie nachfolgende Themen und Referenten:

Der 91. Deutscher Röntgenkongress – ein Themenüberblick
Prof. Dr. Walter Gross-Fengels, Hamburg, Präsident des 91. Deutschen Röntgenkongresses

Herausforderung Gefäßerkrankungen
Prof. Dr. Walter Gross-Fengels, Hamburg, Präsident des 91. Deutschen Röntgenkongresses
Prof. Dr. Karl-Ludwig Schulte, Berlin, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (angefragt)
Prof. Dr. Hans-Henning Eckstein, München, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (angefragt)

Die Zukunft der Radiologie
Prof. Dr. Gerhard Adam, Hamburg, Präsident der Deutschen Röntgengesellschaft
Prof. Dr. Fabian Kießling, Aachen
(Änderungen vorbehalten.)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schneider
Pressestelle der Deutschen Röntgengesellschaft e.V.
Tel.: 030 / 916 070 19 · Fax: 030 / 916 070 22
E-Mail: schneider@drg.de · Internet: www.drg.de
(idw, 04/2010)

Scroll to Top