Pressegespräch zur „Epigenetik“ und zu „gefälschten Arzneimittel“ (Freiburg, 09.10.2013, 11 Uhr)

Die Themen „Epigenetik“ und „gefälschte Arzneimittel“ stehen neben weiteren Themen auf dem Programm der Jahrestagung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG), die in diesem Jahr in Freiburg im Breisgau unter dem Motto „Drug discovery inspired by Nature“ abgehalten wird. Vom 09.10.2013 bis 11.10.2013 werden sich etwa 600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland in Freiburg treffen, um über aktuelle Trends in der pharmazeutischen Forschung zu diskutieren.

Das Pressegespräch findet am Mittwoch, dem 09.10.2013, 11.00 Uhr, an der Universität Freiburg statt:

Kollegiengebäude I, Hörsaal 1139 (1. Stock)
Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Ihre Gesprächspartner sind:

1. Prof. Dr. Manfred Jung, Lehrstuhl für Pharmazeutische und Medizinische Chemie der Universität Freiburg
2. Prof. Dr. Roland Schüle, Abteilung Urologie, Universitätsklinikum Freiburg
3. Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe, Institut für Pharmazeutische Chemie der Universität Würzburg
4. Dr. Mona Tawab, stellv. wissenschaftliche Leiterin des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker, Eschborn
5. Prof. Dr. Dieter Steinhilber, Institut für Pharmazeutische Chemie der Universität Frankfurt am Main

Moderation: Dr. Michael Stein

Pressekontakt:
Nicolas Scherger
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Beziehungsmanagement
Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rektorat . Fahnenbergplatz . 79085 Freiburg
Tel. (+49) 0761/203-4301
Fax. (+49) 0761/203-4278
E-Mail: nicolas.scherger@pr.uni-freiburg.de

Interessierte Journalistinnen und Journalisten sind auch herzlich zur öffentlichen Informationsveranstaltung zum Thema Epigenetik im Vorfeld der Jahrestagung eingeladen:

08.10.2013, 19 Uhr
Wissenschaft für Jedermann: „Epigenetik – Wie die Umwelt unsere Gene steuert“
Referentin: Dr. Monika Lachner, Max Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik, Freiburg
Ort: Aula im Kollegiengebäude I (1. Stock)
Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft e.V. (DPhG) zählt mit über 10.000 Mitgliedern zu den großen wissenschaftlichen Gesellschaften in Deutschland. Die DPhG veranstaltet jährlich etwa 150 wissenschaftliche Vorträge für Apotheker, ist Herausgeberin der Zeitschrift „Pharmakon“ und fördert als unabhängige Gesellschaft die wissenschaftlichen Interessen der deutschen Pharmazie.

Scroll to Top