Pressegespräch 12.3.14: 51. Wissenschaftl. Kongress Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Paderborn

… Welche Vorteile bieten solche Datensammlungen? Wie ist deren Qualität zu bewerten? und Wie lassen sich aus diesen Informationen valide Aussagen für die Wissenschaft ableiten?

Diese und weitere Fragen diskutieren wir gern mit Ihnen in unserem Pressegespräch „Ernährung in der Informationsgesellschaft“ anlässlich des 51. Wissenschaftlichen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE). Als Vertreter der Medien laden wir Sie dazu herzlich ein,

am: Mittwoch, 12. März 2014, von 12.30 bis 13.15 Uhr
Ort: Universität Paderborn, Warburger Straße 100, 33098 Paderborn
Raum: Campus Gebäude O, Raum O 1.258

Teilnehmer des Pressegesprächs, die Ihnen für Interviews und Fragen zur Verfügung stehen:

• Hauptthemen und Höhepunkte des 51. DGE-Kongresses: Ernährung in der Informationsgesellschaft
Prof. Dr. Helmut Heseker, Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit, Universität Paderborn, Präsident der DGE

• ICT – Ansätze für den Sektor Lebensmittel, Ernährung, Gesundheit
Prof. Dr. Hannelore Daniel, Lehrstuhl für Ernährungsphysiologie, TU München, Freising-Weihenstephan

• Wird Ernährungskompetenz durch Internet und Smartphone-Apps gefördert? – Erste Ergebnisse einer Fallstudie
Prof. Dr. Ingrid-Ute Leonhäuser, M. Sc. Ernährungswissenschaften Carina Schnellbächer, Institut für Ernährungswissenschaft, Universität Gießen

• Ernährungskommunikation 2.0: Beeinflusst die Informationsflut unser Verhalten?
Prof. Dr. Britta Renner, Department für Psychologie, Universität Konstanz

• Moderation
Dr. Dorle Grünewald-Funk, Mitglied im Wissenschaftlichen Präsidium der DGE, Berlin

Der DGE-Kongress ist die Jahrestagung für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland und stellt bisher nicht veröffentlichte Forschungsergebnisse aus dem Gesamtbereich der allgemeinen Ernährungswissenschaften und angrenzender Disziplinen vor. Erwartet werden rund 500 Teilnehmer aus Wissenschaft und Praxis. Die Tagung findet in Kooperation mit dem Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit der Universität Paderborn statt.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. März 2014 formlos per E-Mail zum Pressgespräch bei der DGE-Pressestelle (gahl@dge.de) an – auch wenn Sie sich bereits zum Kongress angemeldet haben. Für Journalisten ist die Teilnahme am Kongress kostenfrei.
Das aktuelle Kongressprogramm und weitere Informationen zum Kongress finden Sie auf unserer Homepage unter: http://www.dge.de/wk51/ Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion mit Ihnen in Paderborn.

Mit freundlichen Grüßen
Leiterin Referat Öffentlichkeitsarbeit
Antje Gahl

Für Rückfragen der Redaktion kontaktieren Sie bitte:
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Referat Öffentlichkeitsarbeit,
Antje Gahl,
Tel.: 0228/3776-630,
E-Mail: mailto:gahl@dge.de,
Fax: 0228/3776-800

DGE (Presseinfos) im Internet:
http://www.dge.de

Scroll to Top
Scroll to Top