Presseeinladung: Kooperation in der Wirkstoffforschung

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Vertragsunterzeichnung herzlich eingeladen am

Montag, 3. Februar 2014, 14:30 Uhr, Leibniz Universität Hannover, Hochschulratsraum (Raum A 106), Welfengarten 1 (Hauptgebäude), 30167 Hannover.
Ziel der Vereinbarung ist es, die Ressourcen der Vertragspartner in Forschung, Ausbildung und Lehre in bestmöglicher Weise zu nutzen. Geplant ist, eine W3-Professur für Medizinalchemie an der Naturwissenschaftlichen Fakultät und die Leitung des Instituts für Medizinalchemie am HMGU in Personalunion zu besetzen. Diese Stelle wird nebst Ausstattung vom Helmholtz-Zentrum vollfinanziert. Zudem stellt das HMGU eine Startfinanzierung für Geräte, die für die Forschung benötigt werden.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beider Einrichtungen arbeiten im Gebäude der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Schneiderberg 1b, zusammen, um eine noch höhere Qualität in der Wirkstoffforschung und den Austausch zwischen den Forschenden zu gewährleisten.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter kommunikation@uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Scroll to Top