Presseeinladung: Keime im Krankenhaus schnell und sicher diagnostizieren

Gemeinsam mit dem regionalen Partner, dem Medizintechnologieunternehmen BD, implementiert das Universitätsklinikum Heidelberg eine Labor-Vollautomationsanlage in der Mikrobiologie – eine Premiere an einer deutschen Universitätsklinik. Die Laborstraße ermöglicht es, Keime schneller und mit konstant hohem Qualitätsstandard zu bestimmen und verbessert so die klinische Diagnostik. Die Eröffnung der Anlage gibt außerdem den Startschuss für eine Studie, in der untersucht wird, inwieweit die mikrobiologische Laborautomatisierung durch eine schnellere Diagnostik dazu beitragen kann, die Verbreitung von Keimen in der Klinik zu vermeiden und den Umgang mit Antibiotikaresistenzen zu erleichtern. Beides sind zentrale Herausforderungen für Versorgungseinrichtungen im deutschen Gesundheitswesen.

Das Universitätsklinikum Heidelberg und das Medizintechnologieunternehmen Becton Dickinson (BD) laden Sie herzlich ein zur feierlichen Eröffnung der vollautomatisierten Laborstraße „BD Kiestra“ mit Pressegespräch und Laborführung

am 14. April 2016 um 14.30 Uhr

im Seminarraum 20 im Theoretikum, Eingang Im Neuenheimer Feld 305, 69120 Heidelberg (Anfahrt und Parken siehe unten)

Programm:

ab 14.30 Uhr
Irmtraut Gürkan, Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg:
Begrüßung

Prof. Dr. Klaus Heeg, Ärztlicher Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene des Universitätsklinikums Heidelberg:
Vorstellung und Tragweite des Projekts / Potentiale für Diagnostik, Therapie und Forschung/Erläuterung der Studie

Silvia Hardenbol, Business Director Central Europe, BD Life Science, Diagnostic Systems:
Kooperation mit dem Universitätsklinikum Heidelberg und Engagement von BD im Bereich Infektionsschutz und Patientensicherheit, Einsatz von BD Kiestra™ in der medizinischen Mikrobiologie

Fragen der Journalisten

ca. 15.15 Uhr
exklusive Presseführung mit feierlicher Eröffnung der Laborautomatisierungsanlage im Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Im Neuenheimer Feld 324, 69120 Heidelberg

ab ca. 15.45 Uhr
Empfang und Möglichkeit für individuelle Interviews sowie zum persönlichen Austausch im Seminarraum 20 im Theoretikum, Eingang Im Neuenheimer Feld 305, 69120 Heidelberg

Zum Interview steht am 14. April und in den Tagen vor der Veranstaltung auch zur Verfügung:

Patrick R. Murray, PhD, Sr. Director, Worldwide Scientific Affairs, BD Life Science, Diagnostic Systems. Besonders für Fachpresse und englischsprachige Medien ist er Ansprechpartner zum Thema Einsatz von BD Kiestra™ in der medizinischen Mikrobiologie.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie teilnehmen werden.
presse@med.uni-heidelberg.de
Tel.: +49 (0) 6221 / 564537

Anfahrt und Parken:
Die Feier zur Eröffnung der Laborstraße findet statt im Seminarraum 20, Theoretikum; bitte den Eingang Im Neuenheimer Feld 305 nutzen und den Hinweisschildern folgen.

Parken: im Parkhaus gegenüber der Medizinischen Universitätsklinik, Im Neuenheimer Feld 160. Der Weg zum Veranstaltungsort ist ausgeschildert.

Bei Rückfragen:
Zu Universitätsklinikum und Studie:
Julia Bird
Stellvertretende Pressesprecherin
Tel. +49 (0) 6221 56-7071
E-Mail: julia.bird@med.uni-heidelberg.de

Zu Kiestra Anlage und BD:
Anna-Luise Fuchs
Tel.: +49 (0) 30 – 64 31 82 08
E-Mail: Anna-Luise.Fuchs@edelman.com<mailto:Anna-Luise.Fuchs@edelman.com

Scroll to Top