Positives Betriebsklima in der Arztpraxis

Eines der wirkungsvollsten Marketinginstrumente, das Praxisteams einsetzen können, ist das Betriebsklima. Mit einer positiv ausgelegten Gestaltung werden die Primärbedürfnisse der Patienten nach Harmonie, Wohlfühlatmosphäre und Geborgenheit angesprochen und eine hohe Anziehungskraft für die Praxis geschaffen. Für die Umsetzung bedarf es nur weniger Regelungen:
Verhalten
Betriebsklima-fördernd ist ein kooperierender, sich gegenseitig unterstützender Umgang, der geprägt ist von Wertschätzung, Respekt und Toleranz füreinander.
Kommunikation
Betriebsklima-unterstützend sind eine positive Sprache und ein ruhiger Umgangstonton untereinander. Wichtig ist, sich intensiv und kontinuierlich zu allen Bereichen der Arbeit auszutauschen, um so Transparenz für die Zusammenarbeit zu schaffen.
Kooperation
Patienten möchten innerbetriebliche Konflikte weder unmittelbar noch mittelbar miterleben. Konfliktsituationen sollten deshalb diskret, zeitnah und kooperativ gelöst werden.
Organisation
Ein positives Betriebsklima entwickelt sich fast automatisch aus geplant-abgestimmte Abläufen und definierten Aufgabengebieten. Beide Regelungen garantieren ein ausgeglichenes, ruhiges Arbeiten.

Quelle: http://bit.ly/1ddLNck  

Scroll to Top
Scroll to Top