Plastischer Chirurg des Bergmannsheil von US-amerikanischer Fachgesellschaft gewürdigt

Prof. Dr. Lars Steinsträßer vom Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil wurde zum Fellow der renommierten chirurgischen Fachgesellschaft American College of Surgeons ernannt. Der Leitende Arzt der Universitätsklinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte (Direktor: Prof. Dr. Hans-Ulrich Steinau) erhielt die Auszeichnung kürzlich auf dem Jahrestreffen des American College of Surgeons in San Francisco.

Größte chirurgische Fachgesellschaft

Der Fellow ist der höchste Mitgliedsstatus, den die Fachgesellschaft zu vergeben hat und setzt hohe Anforderungen an das klinische und wissenschaftliche Leistungsprofil der Anwärter. Prof. Steinsträßer ist der erste Bochumer Chirurg, der die Bezeichnung FACS (Fellow of the American College of Surgeons) führen darf. In der Kategorie Plastische und Rekonstruktive Chirurgie ist er deutschlandweit einer von nur zehn Fellows. Das American College of Surgeons mit Sitz in Chicago gilt nach eigenen Angaben als größte chirurgische Fachgesellschaft der Welt. Sie zählt rund 77.000 Mitglieder, darunter über 4.000 in anderen Ländern.

Mitherausgeber von renommiertem Fachjournal

Darüber hinaus ist Prof. Steinsträßer zum Mitherausgeber des US-amerikanischen Fachmagazins Plastic and Reconstructive Surgery ernannt worden. Es gilt als das renommierteste Journal für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie (Impact factor: über 2,64) und ist das offizielle Organ der Fachgesellschaften American Society of Plastic Surgeons, American Assoziation of Plastic Surgeons (AAPS), American Society of Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS), American Society of Maxillofacial Surgeons, Plastic Surgery Research Council (PSRC) und European Plastic Surgery Research Council (EPSRC). Prof. Steinsträßer ist der erste deutsche Chirurg, der in das Herausgeberteam berufen wurde. Über seine Wahl entschied das Executive Board der American Society of Plastic Surgeons.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil repräsentiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet wie kein anderes Krankenhaus: 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet, zählt es heute zu den modernsten und leistungsfähigsten Akutkliniken der Maximalversorgung und gehört zum Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bo-chum (UK RUB). In 22 Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 622 Betten werden jährlich rund 19.000 Patienten stationär und ca. 60.000 ambulant behandelt. Mehr als die Hälfte der Patienten kommen aus dem überregionalen Einzugsbereich. Weitere Informationen im Internet unter: www.bergmannsheil.de.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Lars Steinsträßer
Heisenberg-Professor für Molekulare Onkologie und Wundheilung
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Universitätsklinik für Plastische Chirurgie
und Schwerbrandverletzte, Handchirurgiezentrum
Operatives Referenzzentrum für Gliedmaßentumore
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234/302-3442
E-Mail: lars.steinstraesser@ruhr-uni-bochum.de

Scroll to Top