Pistenspaß und kulinarische Höhenflüge

(djd). Sportlich, gemütlich, mit kulinarischen Höhenflügen und entspannten Momenten: Ein Winterurlaub in der „Ersten Ferienregion im Zillertal“ hat viele Facetten. Nicht umsonst zählt die mehrfach ausgezeichnete Region seit Jahren zu den beliebtesten Wintersportgebieten Österreichs. Alle Informationen gibt es unter http://www.best-of-zillertal.at.

Skispaß für Frühaufsteher

Fast unbegrenzte, bestens präparierte Pisten, 43 moderne Liftanlagen, beleuchtete Talabfahrten, kostenlose Skibusse, Kinderbetreuung und vieles mehr: Die drei Skigebiete der „Ersten Ferienregion im Zillertal“ Hochfügen, Hochzillertal und Spieljoch sind ein wahres Paradies für alle Brettlfans, Snowboarder und Freerider. Wer den Skitag so richtig auskosten möchte, kann von Kaltenbach aus bereits ab 7.30 Uhr mit der Gondelbahn ins Skigebiet Hochfügen-Hochzillertal starten und sein Frühstück zum Beispiel in der Kristallhütte auf über 2.147 Metern genießen. Inklusive: der grandiose Blick auf die Bergwelt. Empfehlenswert für all jene, die vom Pistenspaß nicht genug bekommen können, ist der Nachtskilauf auf der Stefan Eberharter Goldpiste.

Half Pipe und Snowpark im Hochzillertal bieten beste Bedingungen für Snowboarder, während Familien vor allem am Spieljoch – dem Skigebiet in der Gemeinde Fügen – auf ihre Kosten kommen. Ideal: die bis ins Tal beschneiten Pistenautobahnen. Natürlich gibt es auch genügend Möglichkeiten zum Langlaufen, Schneeschuhwandern oder Rodeln in der Region. Ein guter Tipp ist beispielsweise die 3,5 Kilometer lange Rodelbahn Goglhof. Sie wird mehrmals täglich präpariert und ist nachts beleuchtet.

Schlemmen auf dem Berg

Entspannte Momente nach einem anstrengenden Skitag erleben Gäste bei einer Massage in einem der vielen Wellness-Hotels oder einem Aufenthalt in der schönen Erlebnis-Therme Zillertal in Fügen. Urige Berghütten und noble Restaurants in der Ferienregion wiederum laden zu ausgiebigen kulinarischen Entdeckungsreisen und genussvollen Pausen ein. Von deftigen Speisen bis zu erlesenen Schmankerln – etwa im Drei-Hauben-Restaurant „Alexander“ in Hochfügen – gibt es alles.

Scroll to Top