Pflege- und Gesundheitsmanagement: Neuer Master-Studiengang an der FH Frankfurt startet zum Wintersemester

Frankfurt/Main, 17. August 2010. Der neue Master-Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement wird ab dem Wintersemester 2010/2011 an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) angeboten. Die Studierenden erhalten eine umfassende Ausbildung für Fach- und Leitungsfunktionen im Gesundheits- und Pflegebereich. „Er bietet auch eine besondere Qualifizierung für Aufgaben im Management in Unternehmen oder für Unternehmer im Gesundheits- und Pflegewesen“, sagt Studiengangsleiter Thomas Busse. Busse ist Professor am Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit.

Der Studiengang hat drei Schwerpunkte: Leitungs- und Steuerungsaufgaben, Vertrags- und Vergütungspolitik sowie die Gestaltung und Umsetzung von integrierten Versorgungskonzepten. Das Studium befähigt auch zur Bewältigung internationaler Aufgaben der Gesundheits- und Pflegewirtschaft. „Wir vermitteln Grundlagenwissen über ausgewählte internationale Gesundheitssysteme und deren Finanzierung“, so Busse. Außerdem wird die Teilnahme an Forschungsprojekten angeboten.

Studiendauer: vier Semester (Veranstaltungen nur donnerstags und freitags); Zulassungsvoraussetzung: Hochschulabschluss im Bereich Pflege (bei Betriebswirtschaft oder Sozialarbeit nur mit zusätzlicher Pflegeausbildung), Pflege- oder Hebammenausbildung oder mindestens ein Jahr Berufspraxis in der Pflege; Bewerbungsschluss: 15. September 2010
Kontakt: FH FFM, Fachbereich 4, Michaela Röber, Telefon: 069/1533-2620, E-Mail: roeberm@fb4.fh-frankfurt.de; Infos: <www.fh-frankfurt.de/pgm>
(idw, 08/2010)

Scroll to Top