Pflege: Portalvergleich bei Jobsuche lohnt sich

(djd). In wohl keiner anderen Branche dreht sich das Jobkarussell derart dynamisch wie im Pflegebereich: Wer sich online über Jobs oder Weiterbildungen in diesem Bereich informieren will, tut allerdings gut daran, die Vor- und Nachteile der jeweiligen Portale sorgsam zu vergleichen. Michael Scheidel, geschäftsführender Gesellschafter von http://www.deutsches-pflegeportal.de, erklärt, worauf die Jobsuchenden achten sollten: „Letztendlich ist es entscheidend, als Bewerber eine möglichst große Auswahl an Stellenangeboten zu haben. Einen ganzheitlichen Überblick verschafft dabei nur eine Metasuche, die alle aktuellen Jobangebote in der gesuchten Branche und im gesuchten Radius ausliest und darstellt.“ Die Qualität eines guten Portals zeige sich darin, so Scheidel, dass eben nicht nur bezahlte Kunden angezeigt werden, sondern alle relevanten Stellenanzeigen. Dies führe zu Transparenz und einem echten Mehrwert für Bewerber.

Darüber hinaus ist es die Spezialisierung des Jobportals, die die Relevanz für einen Bewerber darstellt. Das Portal deutsches-pflegeportal.de beispielsweise liefert zielgruppenspezifisch Jobs rund um die Pflege sowie ausführliche Suchmodule im Bereich Aus- und Weiterbildung. Ergänzt wird das Angebot durch einen großen Contentbereich mit wertvollen Informationen rund um Pflegeberufe und Karrierepfade. Ebenfalls wichtig: ein Forum, in dem sich Bewerber zum Beispiel über bisherige Erfahrungen austauschen und Tipps geben können bezüglich der passenden Bewerbungsstrategie.

Scroll to Top