Paul-Ehrlich-Institut Partner im neuen Deutschen Zentrum für Infektionsforschung

„Wir freuen uns, im Verbund mit anderen Spitzenforschungseinrichtungen an neuen Strategien zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten arbeiten zu können“, betont Prof. Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI).

Infektionskrankheiten gar nicht erst zum Zug kommen zu lassen, sondern die Erreger genau zu untersuchen und an innovativen Impfstrategien zu ihrer Bekämpfung mitzuarbeiten, haben sich die Forscher des Instituts zur Aufgabe gemacht. Hier weisen die Wissenschaftler des Paul-Ehrlich-Instituts eine besondere Expertise auf – resultierend aus der Kombination von Forschungs- und Zulassungskompetenz. So erforschen sie u.a. experimentell Erreger-Wirtsbeziehungen und deren Pathomechanismen. Seine Erfahrungen aus der regulatorischen Begleitung der Arzneimittelentwicklung nutzt das Paul-Ehrlich-Institut, um optimale Strategien und Prinzipien für die zügige Entwicklung und Zulassung von biomedizinischen Arzneimitteln zu erforschen.

Scroll to Top