Suchergebnisse für: Speiseröhrenkrebs

Bundesweit erstmalig: komplett roboter-unterstützte minimal-invasive Speiseröhrenkrebs-OP am UKSH

Komplexe Krebsoperationen im Bauch- und Thoraxbereich noch präziser und schonender dank roboter-unterstützter Chirurgie Weltweit erkranken jedes Jahr 1,4 Millionen Menschen an Speiseröhrenkrebs und immer häufiger sind auch jüngere Menschen betroffen. In Deutschland erhalten jährlich etwa 3.700 Männer und 1.000 Frauen eine Neudiagnose. Nur durch eine operative Entfernung der Speiseröhre ist eine Heilung möglich. Bundesweit erstmalig …

Bundesweit erstmalig: komplett roboter-unterstützte minimal-invasive Speiseröhrenkrebs-OP am UKSH Read More »

Nutzen von PET oder PET/CT bei Speiseröhrenkrebs ist nicht belegt

Der patientenrelevante Nutzen der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) alleine oder in Kombination mit einer Computertomographie (CT) bei einem Ösophaguskarzinom ist mangels Studien nicht belegt. Auch in Hinblick auf ihre diagnostische und prognostische Güte bleibt unklar, ob diese Verfahren die Ausbreitung von Tumoren besser erfassen können, als dies mit herkömmlicher Diagnostik möglich ist. Zu diesem Ergebnis kommt der …

Nutzen von PET oder PET/CT bei Speiseröhrenkrebs ist nicht belegt Read More »

Speiseröhrenkrebs: MHH bietet als eine der wenigen Kliniken bundesweit minimalinvasive Operation

Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 6000 Menschen neu an Speiseröhrenkrebs. Zur Therapie gehört fast immer eine Operation, die mehrere große Schnitte an Bauch und Rumpf erfordert, was ein beträchtliches operatives Trauma für die Patienten darstellt und nach dem Eingriff häufig mit Komplikationen und funktionellen Spätfolgen verbunden ist. An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gibt …

Speiseröhrenkrebs: MHH bietet als eine der wenigen Kliniken bundesweit minimalinvasive Operation Read More »

Magen- und Speiseröhrenkrebs: Neue Spezialsprechstunde am UKJ

Jena (ukj/dre). Rund 20.000 Menschen in Deutschland erkranken jährlich neu an Magenkrebs, über 5.000 Menschen an Speisenröhrenkrebs. Als erste Klinik in Thüringen hat nun das Universitätsklinikum Jena (UKJ) eine Spezialsprechstunde für diese Patienten etabliert. Angesiedelt ist die Sprechstunde in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. Klinikdirektor Prof. Dr. Utz Settmacher: „Damit können wir die …

Magen- und Speiseröhrenkrebs: Neue Spezialsprechstunde am UKJ Read More »

Speiseröhrenkrebs wirksamer behandeln: Bestrahlung und Medikamente vor der OP verlängern Leben

In Deutschland erkranken pro Jahr 6000 Menschen neu an einem Ösophaguskarzinom. „Da sich die Speiseröhre im Brustkorb hinter Herz und Lungen befindet, sind Krebsoperationen technisch sehr anspruchsvoll“, berichtet Professor Dr. med. Jürgen Dunst, Präsident der DEGRO und Direktor der Klinik für Strahlentherapie an der Universität Lübeck. Nicht immer gelinge es, den Tumor operativ komplett zu …

Speiseröhrenkrebs wirksamer behandeln: Bestrahlung und Medikamente vor der OP verlängern Leben Read More »

Vorbericht zu PET und PET/CT bei Speiseröhrenkrebs veröffentlicht

Der Stellenwert der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) alleine oder in Kombination mit einer Computertomographie (CT) zur Stadienbestimmung (Staging) von Speiseröhrenkrebs (Ösophaguskarzinom), zum Therapieansprechen (Restaging) und zur Rezidivdiagnostik sind derzeit Gegenstand einer Untersuchung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Die vorläufigen Ergebnisse hat das Institut am 23. Mai 2012 veröffentlicht. Demnach ist der patientenrelevante Nutzen …

Vorbericht zu PET und PET/CT bei Speiseröhrenkrebs veröffentlicht Read More »

DEGRO: Speiseröhrenkrebs – Operation durch Strahlen- und Chemotherapie ergänzen oder ersetzen

Acht von zehn Krebserkrankungen der Speiseröhre entfallen auf Plattenepithelkarzinome. Häufig sind sie Folge eines langjährigen Tabak- und Alkoholkonsums. „Beim Plattenepithelkarzinom ist eine Operation technisch sehr schwierig, vor allem wenn sich der Tumor im oberen Bereich der Speiseröhre befindet“, berichtet Professor Dr. med. Jürgen Dunst, Präsident der DEGRO und Direktor der Klinik für Strahlentherapie an der …

DEGRO: Speiseröhrenkrebs – Operation durch Strahlen- und Chemotherapie ergänzen oder ersetzen Read More »

Viszeralmedizin 2011: Risiko für Speiseröhrenkrebs neu bewertet

Die aktuellen Kriterien für eine Behandlung und wie sich unnötige Therapien vermeiden lassen, diskutieren Experten der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) auf dem Kongress „Viszeralmedizin 2011“, der vom 14. bis 17. September 2011 in Leipzig stattfindet. Darüber hinaus erläutern sie aktuelle Therapien. Tritt wiederholt Magensaft in die Speiseröhre, Ösophagus genannt, verändert sich deren …

Viszeralmedizin 2011: Risiko für Speiseröhrenkrebs neu bewertet Read More »

Speiseröhrenkrebs: Signalmolekül „EpCAM“ als Ansatzpunkt für neue Therapie?

Speiseröhrenkrebs gehört zu den schnell metastasierenden Krebsarten mit schlechten Heilungschancen. „Die bislang verfügbaren Therapien gegen Metastasen sind insgesamt leider wenig effektiv. Daher ruhen viele Hoffnungen auf neuen molekularen Therapien“, erläutert Prof. Dr. Nikolas Stoecklein, Leiter des Forschungsprojektes am Universitätsklinikum Düsseldorf. Zusammen mit Prof. Dr. Stephan Baldus in Düsseldorf und der Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Olivier …

Speiseröhrenkrebs: Signalmolekül „EpCAM“ als Ansatzpunkt für neue Therapie? Read More »

Speiseröhrenkrebs: Inzidenz, Mortalität, Überlebensraten, Prävalenz

Der häufigste Krebstyp der Speiseröhre ist das Plattenepithelkarzinom. Die vom Zylinderepithel des Magens ausgehenden Adenokarzinome sind im unteren Anteil der Speiseröhre lokalisiert und betreffen etwa ein Drittel der Fälle. Zu den wesentlichen Risikofaktoren für die Entwicklung von bösartigen Tumoren der Speiseröhre zählen der Alkoholkonsum und das Zigarettenrauchen, insbesondere die Kombination beider. Ernährungsdefizite, vor allem Vitaminmangel, …

Speiseröhrenkrebs: Inzidenz, Mortalität, Überlebensraten, Prävalenz Read More »

Diese Website nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Finden Sie weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung