Suchergebnisse für: Ohren

Wenn wir „zu viel um die Ohren haben“

In der Ruhe liegt die Kraft. Eine alte Weisheit, die in der heutigen Zeit der allgemeinen Umtriebigkeit, des immer „Höher – Schneller – Weiter“ aber offensichtlich nur noch eine Nebenrolle spielt. Die allgemeine Rastlosigkeit wirft dunkle Schatten: Mit verschiedenen „Filtersystemen“ unterscheidet unser Gehirn wichtige von unwichtigen Geräuschen. Wenn wir sprichwörtlich „zu viel um die Ohren …

Wenn wir „zu viel um die Ohren haben“ Read More »

Prof. Dr. med. Martin Canis übernimmt den LMU-Lehrstuhl für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Mit dem neuen Ordinarius, der 2009 an der LMU habilitierte und zuletzt als Direktor der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde an der Universitätsmedizin Göttingen tätig war, konnte ein ausgewiesener Experte für onkologische Erkrankungen des HNO-Bereichs, der Otologie sowie hochspezialisierten Mikro-, Laser- und Roboterchirurgie für den Standort gewonnen werden. Lebensweg und berufliches Profil Nach dem Studium der Humanmedizin …

Prof. Dr. med. Martin Canis übernimmt den LMU-Lehrstuhl für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Read More »

Ewig junge Ohren? Schleiereulen werden im Alter nicht schwerhörig

Im Alter von etwa 65 Jahren haben bereits fünf von zehn Menschen so viel an Hörempfindlichkeit eingebüßt, dass Sprachverständlichkeit und Musikgenuss beeinträchtigt sein können. Solche altersbedingte Schwerhörigkeit ist auch von anderen Säugetieren bekannt. Vögel hingegen haben im Laufe der Evolution die Fähigkeit bewahrt, neue Haarsinneszellen im Innenohr zu bilden oder nach einer Schädigung verloren gegangene …

Ewig junge Ohren? Schleiereulen werden im Alter nicht schwerhörig Read More »

Bohren probieren kommt vor dem Studieren – Schnupperstudium bietet Platz am Phantomkopf

50 Schnupperstudierende aus ganz Deutschland nehmen zwei Tage lang an fachwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen teil, probieren sich in praktischen Übungseinheiten und bekommen Einblicke in die speziellen Angebote der Universität, wie zum Beispiel das interdisziplinäre Studium fundamentale. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden Gelegenheit, sich mit Professoren und Oberärzten der Zahnklinik auszutauschen. Engagierte Zahnmedizinstudierende aus verschiedenen Semestern betreuen das …

Bohren probieren kommt vor dem Studieren – Schnupperstudium bietet Platz am Phantomkopf Read More »

Früherkennung von Speiseröhrenkrebs: Masterand der OTH Regensburg erhält wissenschaftlichen Preis

Wie kann Speiseröhrenkrebs so früh wie möglich erkannt werden? An computerbasierter Diagnoseunterstützung, die dies ermöglicht, arbeiten das Labor Regensburg Medical Image Computing (ReMIC) an der OTH Regensburg unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Palm, gemeinsam mit der III. Medizinischen Klinik des Klinikums Augsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Helmut Messmann. Dabei kommen Methoden der …

Früherkennung von Speiseröhrenkrebs: Masterand der OTH Regensburg erhält wissenschaftlichen Preis Read More »

Speiseröhrenkrebs, Krebs, Onkologie

Mediziner warnen vor rasantem Anstieg bei Speiseröhrenkrebs als Folge von Sodbrennen

Speiseröhrenkrebs. Auf Deutschlands größtem Treffen von Endoskopie-Spezialisten in Berlin steht die Früherkennung und die Heilung verschiedener Krebsarten per schonender „Spiegelung“ mit dem Endoskop im Mittelpunkt. Hier hat die Forschung, die Technik – vor allem aber die Medizin rasante Fortschritte gemacht, von denen die Patienten profitieren. Highlight der dreitägigen Veranstaltung mit der Rekordbeteiligung von 2.000 Teilnehmern …

Mediziner warnen vor rasantem Anstieg bei Speiseröhrenkrebs als Folge von Sodbrennen Read More »

Speiseröhrenkrebs einfacher erkennen

Die Führung des Projekts ESOTRAC (Hybrid optical and optoacoustic endoscope for esophageal tracking) wird Prof. Dr. Vasilis Ntziachristos übernehmen. An das von ihm geführte Institut für Biologische und Medizinische Bildgebung am Helmholtz Zentrum München werden knapp 880.000 Euro fließen. Speiseröhrenkrebs ist die sechsthäufigste krebsbedingte Todesursache. Wird er spät diagnostiziert, liegt die Überlebensrate in den nächsten …

Speiseröhrenkrebs einfacher erkennen Read More »

Bohren probieren kommt vor dem Studieren – Schnupperstudium in Witten bot Platz am Phantomkopf

Ein studentisches Gremium der Universität Witten/Herdecke (UW/H) wählte aus 140 Bewerbungen 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das zweitägige Schnupperstudium Zahnmedizin aus. Wie beim regulären Auswahlverfahren für die 40 Plätze des Studiums der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der U/WH pro Jahr, überzeugten auch die Schnupperteilnehmer mit ihren Motivationsschreiben. Am 3. und 4. November 2016 reisten …

Bohren probieren kommt vor dem Studieren – Schnupperstudium in Witten bot Platz am Phantomkopf Read More »

Neue Hoffnung bei Speiseröhrenkrebs: Genom-Analyse weist Weg zu neuen Therapien

Adenokarzinome befallen die untere Speiseröhre, kurz vor dem Übergang zum Magen. Denn sie sind oft eine Folge der Refluxkrankheit, bei der Magensäure in die Speiseröhre gelangt. Die Betroffenen spüren dies als Sodbrennen. Die ätzende Säure schädigt die Schleimhaut der Speiseröhre und verändert die Zellstruktur bis Krebs entsteht. Reflux tritt häufig bei übergewichtigen Menschen auf und …

Neue Hoffnung bei Speiseröhrenkrebs: Genom-Analyse weist Weg zu neuen Therapien Read More »

Genetische Ursachen bei Speiseröhrenkrebs

Beim Barrett-Karzinom handelt es sich um einen Speiseröhrenkrebs, der sich meist als Folge einer chronischen Refluxerkrankung entwickelt. Dabei steigt immer wieder Säure aus dem Magen auf und greift die Schleimhaut in der unteren Speiseröhre an. In der Folge kann es zu Entzündungen und auch zur Umwandlung der Speiseröhrenwandzellen von einer plattenförmigen Struktur in eine Zylinderform …

Genetische Ursachen bei Speiseröhrenkrebs Read More »

Scroll to Top