Opel Cascada – Harter Konkurrent

(dmd). Er gilt als schärfster Konkurrent des Golf Cabrios und kommt Anfang 2013 auf den Markt. Der Opel Cabrio Cascada basiert auf der kompakten Astra-Plattform, zählt aber von seiner Größe her – rund 4,70 Meter – schon zur Mittelklasse. Kosten soll das Cabrio laut „Auto Bild“ rund 30.000 Euro. Das VW Golf Cabrio kostet zwar nur ab 23.625 Euro, ist aber deutlich kleiner. Der Cascada wird nach Limousine, Fünftürer, Coupé und Kombi die fünfte Karosserievariante der Astra-Familie.

Das Dach des Cabrios besteht aus einem mehrlagigen Stoffverdeck. Sein Interior bietet viel Komfort und ausreichend Platz für vier Personen. Die Stoffkapuze lässt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h elektrisch öffnen und verschwindet vollständig unter dem Heckdeckel.

Als Antriebe stehen die aktuellen Motoren des Astra zur Verfügung sowie ein neuer 1,6-Liter-Benziner mit Direkteinspritzung. Auch die neue Generation der 1,6-Liter-Diesel mit einer Leistung zwischen 73 kW/100 PS und 132 kW/180 PS soll zum Einsatz kommen. Cascada ist der spanische Name für „Wasserfall“, dessen fließende Eleganz Opel gerne auf das Auto übertragen sehen möchte.

Scroll to Top