Onkologie goes Open Access

German Medical Science (gms) hat Zuwachs bekommen: Ab sofort online und nach dem Open Access-Prinzip frei verfügbar ist das Journal „GMS Onkologische Rehabilitation und Sozialmedizin“. Originalarbeiten und Übersichtsartikel aus dem Gebiet der Onkologischen Rehabilitation und Sozialmedizin werden darin veröffentlicht. Das Journal wird vom Arbeitskreis Onkologische Rehabilitation der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) herausgegeben.
Neben der aktuellen Situation in der Rehabilitation bei Keimzelltumoren stellen die ersten Artikel des Journals neueste Erkenntnisse zur Adipositas-Behandlung in der onkologischen Rehabilitation sowie die Ergebnisse einer Patientenbefragung zu Sport und Krebs vor.
„Das Journal wird unseren wissenschaftlichen Austausch und die Diskussion neuer Erkenntnisse auf diesem Gebiet fördern“, sagt Herausgeber Oliver Rick, Initiator und ehemaliger Vorsitzender des Arbeitskreises „Onkologische Rehabilitation“ der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO).

Das Portal German Medical Science ist das interdisziplinäre Portal der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Erstellt in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) und der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED) bietet es freien Zugang zu hochrangigen und qualitätsgeprüften medizinischen Fachartikeln. Das Portal German Medical Science bietet allen Wissenschaftlern aus dem medizinischen Bereich die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse online zu publizieren.

Scroll to Top