Öffentliche Lesungen renommierter (Sport)Autoren beim Sportwissenschaftlichen Hochschultag

In diesem Jahr findet vom 30. September bis zum 2. Oktober 2015 der 22. Sportwissenschaftliche Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) statt. In diesem Rahmen organisieren Prof. Dr. Detlef Kuhlmann von der Leibniz Universität Hannover und Dr. Thomas Könecke, Leiter der Forschungsgruppe „Menschen – Medien – Management“ am Institut für Sportwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, öffentliche Autorenlesungen. Hierfür konnten drei renommierte Autoren, die sich mit verschiedenen Facetten des Sports beschäftigen, gewonnen werden. Diese werden am Donnerstag, 1. Oktober 2015, bzw. am Freitag, 2. Oktober 2015, im Hörsaal P1 im Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz aus ihren neuesten Werken vorlesen und danach für Fragen, zur Diskussion und zum Signieren von Büchern zur Verfügung stehen.

Den Anfang machen am Heidi Schmitt, bekannt durch den Blog „laufen-mit-frauschmitt.de“ und den Podcast „Schmittcast“, sowie Evi Simeoni, die sich nicht nur als Sportredakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), sondern auch als Autorin mit Sport beschäftigt. Die Lesung von Heidi Schmitt beginnt am 1. Oktober 2015 um 14:00 Uhr, die Lesung von Evi Simeoni folgt um 16:30 Uhr. Am 2. Oktober 2015 liest Michael Horeni, Korrespondent der FAZ mit dem Schwerpunkt Fußball und Buchautor, ab 9:15 Uhr aus seinem neuesten Werk.

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich zu den Lesungen im größten Hörsaal auf dem Gutenberg-Campus eingeladen. Der Eintritt ist frei; Anmeldung nicht erforderlich. Die Veranstalter bitten um frühzeitiges Erscheinen. Der Hörsaal wird jeweils 15 Minuten vor Beginn der Lesungen geöffnet; nach dem Beginn der Lesung ist kein Einlass mehr möglich.

Heidi Schmitt ist freie Autorin und durch den Blog „laufen-mit-frauschmitt.de“ und den Podcast „Schmittcast“ bekannt geworden. Die Botschaft in ihren Lauftexten lautet: Fortbewegung im Laufschritt ist auch ohne Superlative spektakulär, großartig und wunderbar. Heidi Schmitt hat u. a. die Bücher „Jubiläumsbecher in der Busspur. Laufgeschichten aus der Provinz und von Anderswo“, für das sie 2013 mit dem „autoren@leipzig Award“ der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet wurde, und „Komm, wir laufen aus“ verfasst.

Evi Simeoni ist Sportredakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) und beschäftigt sich vor allem mit den Schwerpunkten Sportpolitik und Doping sowie Reiten, Motorsport und Rudern. Für ihre Arbeiten hat sie mehrfach wichtige Preise erhalten und wurde z. B. im Jahr 1996 und 2012 zur „Sportjournalistin des Jahres“ gewählt. Im Juli 2012 erschien mit „Schlagmann“ ihr erster Roman, der vom Schicksal eines Ruder-Olympiasiegers handelt, der an Magersucht stirbt. Im letzten Jahr folgte mit „Rückwärts Salto“ der zweite: Hier erzählt sie, was Spitzensport in den Seelen von Kindern anrichten kann.

Michael Horeni hat als Sportkorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) den Schwerpunkt Fußball. Er ist neben vielem anderen für die Berichterstattung der Fußball-Nationalmannschaft der Herren zuständig. Im Jahr 2005 erschien die von ihm verfasste Biografie „Klinsmann“. Es folgte „Vom Hemd zum Helden. Ein Fitnessjahr mit den Profis“ (2009). Sein neuestes Buch „Die Brüder Boateng – Drei deutsche Karrieren“ (2012) ist inzwischen sogar schon zur Schullektüre avanciert.

Die Lesungen werden von Prof. Dr. Detlef Kuhlmann von der Leibniz Universität Hannover moderiert.

Weitere Informationen zum 22. Sportwissenschaftlichen Hochschultag unter http://www.dvs2015.de/

Kontakt:
Dr. Thomas Könecke
Koordinator des Sportwissenschaftlichen Hochschultags 2015 in Mainz
Leiter der Forschungsgruppe „Menschen – Medien – Management“
Institut für Sportwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
55099 Mainz
Tel. 06131 39-23589
E-Mail: koenecke@uni-mainz.de

Scroll to Top