Nur noch ein paar Tage bis Ostern

(djd). Was kommt wohl dieses Jahr ins Osternest? Schon Tage im Voraus sind die Kinder gespannt, was der Osterhase ihnen bringen wird. Damit vor allem den Kleinen ab vier Jahren die Wartezeit nicht so schwerfällt, gibt es jetzt ganz neu einen Osterkalender, der die Tage bis zum großen Ereignis verkürzt (von Playmobil, ab Mitte Februar für 9,99 Euro unverbindliche Preisempfehlung im Handel). Gut versteckt hinter den zehn Türchen freuen sich der Osterhase und seine beiden Helfer schon darauf, die Eier bunt zu bemalen und sie mit Hilfe von Tragekorb und Wägelchen den Kindern ins Osternest zu legen.

Maxi-Eier mit spannendem Inhalt

Die Freude kleiner Entdecker ab drei Jahren ist besonders groß, wenn auch etwas zum Spielen aus dem Nest blitzt. Zum Beispiel die bunten, großen Ostereier von Playmobil (unverbindliche Preisempfehlung 6,49 Euro), die in ihrem Innern etwas Besonderes bereithalten.

Das orangefarbene Maxi-Ei zum Beispiel verbirgt ein Indianermädchen mit Waldtieren. Zusammen mit den Tierkindern Hase, Waschbär und Rehkitz unternehmen die Kinder einen fröhlichen Ausflug in den Wald.

Motorradfans werden sich über den Inhalt des blauen Eis freuen. Ein mutiger Biker mit Chopper fährt auf seiner schnittigen Maschine vor. Ob auf der Straße oder querfeldein, kein Gelände ist zu schwierig.

Aus dem gelben Ei fliegt der Robo-Gangster auf seinem Spy-Glider zu seinem nächsten Abenteuer. Ausgerüstet ist der Robo-Gangster mit einer Aufklärungsdrohne, die per Knopfdruck zum Suchflug ausgesendet werden kann.

Im dunkelrosa Maxi-Ei versteckt sich eine zauberhafte Blütenfee, die zum Schmetterlingsbäumchen herabschwebt und mit ihrem Blütenstab ein Lächeln auf Mädchengesichter zaubert.

Auch als Mitbringsel geeignet

Die bunte Osterwelt lässt die Augen der Kleinen strahlen. Die Maxi-Eier sind eine gute Alternative zur süßen Nestfüllung und ein schönes Mitbringsel für die Enkel oder die Patenkinder.

Scroll to Top