Nissan Juke-Sondermodell – Disco auf vier Rädern

(dmd). Musik verleiht jeder Autofahrt ein besonderes Flair. Beides auf eine besondere Art zu verbinden, war die Idee für das neue Nissan Juke-Sondermodell. In Zusammenarbeit mit dem Musiklabel Ministry of Sound wurde es entwickelt und nun auf den Asphalt geschickt.

Das wahlweise weiß oder schwarz lackierte Mini-SUV verfügt unter anderem über eine schwarz-weiße Lederausstattung, 17-Zoll-Felgen und weiß beleuchtete Chrom-Einstiegsleisten. Mitgeliefert wird zudem ein Apple iPod Touch-MP3-Spieler inklusive Halterung, Schutzhülle und Ministry of Sound-Kopfhörern. Die passende Musik kann mithilfe eines Download-Gutscheins heruntergeladen werden.

Für den Antrieb stehen alle drei regulären Motorvarianten zur Wahl, die ein Leistungsband von 81 kW/110 PS bis 140 kW/190 PS abdecken. Der stärkste Benziner ist optional mit Allradtechnik zu haben. Die Preise für das Sondermodell „Juke mit Ministry of Sound“ starten bei 21.890 Euro. Das reguläre Modell gibt es ab 15.690 Euro.

Scroll to Top