Nichts wie weg – djd-Reisetipps der Woche

Rund um die Ostsee schippern

(rgz-p). Die berühmte Dünenlandschaft der Kurischen Nehrung ebenso kennenlernen wie die Hansestädte Riga oder Tallinn, und dann gemütlich weiterschippern zu den finnischen Kulturhauptstädten 2011, Tallinn und Turku… das ist jetzt auf einer einzigen Schiffstour rund um die Ostsee möglich, Abstecher nach Schweden inklusive. Diese Rundreise bietet die finnische Viking Line in Kooperation mit den Reedereien DFDS Seaways Baltic und TT-Line an. Der Weg führt ab Deutschland über Litauen, Lettland und Estland nach Finnland und über Schweden zurück nach Deutschland. Ob die Route mit oder gegen den Uhrzeigersinn startet, entscheidet der Reisende selbst – ebenso wie die Dauer und die Unternehmungen an Land. Lediglich die Fährpassagen müssen in gebuchter Reihenfolge genutzt werden. Mehr Informationen finden sich unter http://www.vikingline.de oder sind unter Telefon 0451-384630 erfahrbar.
Foto: djd/Viking Line Finnlandverkehr

Wo die Römer wehrhaft wurden

(rgz-p). Mit vier Toren und zwölf Türmen war das Kastell Biriciana ein trutziges Gebäude – und noch heute lässt sich an dieser teilweise rekonstruierten Wehranlage sehen, wie monumental die Römer früher gebaut haben. Besichtigt werden kann das Kastell im fränkischen Städtchen Weißenburg, einer der ältesten römischen Siedlungen in Süddeutschland. Auf Schritt und Tritt lässt sich dort Geschichtliches entdecken – wie zum Beispiel der spektakuläre Römerschatz mit mehr als 100 Exponaten wie Bronzemasken oder Götterstatuetten. Auch die außergewöhnlich gut erhaltenen Römischen Thermen lohnen sich für einen Besuch. In der Altstadt wandelt man dann zwischen barocken Bürger- und spätmittelalterlichen Fachwerkhäusern. Weitere Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen gibt es unter http://www.weißenburg.info sowie telefonisch unter 09141-907124.
Foto: djd/Tourist-Information Weißenburg

Auf Schatzsuche am Nordseestrand

(rgz-p). Der gefürchtete Freibeuter Käpt’n Fischsocke hat mit seinen Räuberkollegen einen Schatz versteckt – er kann von Nachwuchs-Piratenjägern noch bis Oktober 2011 im Butjadinger Land an der Nordsee gefunden werden, und obendrein gibt’s etwas zu gewinnen… Mit Schatzkarte und Piratenpass können sich die kleinen Gäste auf die Spur von Käpt’n Fischsocke begeben und geheimnisvolle Rätsel und Aufgaben lösen, um der Beute näher zu kommen. Neben einem Andenken winkt bei dieser Aktion ein Hauptgewinn von 2.222 Euro am Ende der Saison. Gegen ein Zollgeld von fünf Euro erhalten die Schatzsucher eine Piratenausrüstung, und auf geht’s mit dem Fahrrad oder dem Auto (und dann vielleicht mit der gesamten Familie). Weitere Informationen gibt es bei http://www.butjadingen.de unter dem Stichwort Schatzsuche oder per Telefon unter 04733/9293-40.
Foto: djd/Tourismus-Service Butjadingen GmbH & Co. KG

Scroll to Top