Nichts wie weg – djd-Reisetipps der Woche

Über die Havel und 500 Seen schippern

(rgz-p). Auf dem Wasser kann man sich in der Uckermark auf vielfältige Weise erholen: beim Paddeln, auf dem Hausboot oder auf einem Floß bei einem Livekonzert. Denn der nordöstlichste Landkreis Brandenburgs gehört mit der Havel und seinen mehr als 500 Seen zum größten Binnen-Wassersport-Revier in Europa. Wer die Gewässer der Uckermark erkunden will, benötigt dafür keinen Sportbootführerschein. Für Hausbooturlauber genügt der Charterschein, den sie vom Bootsvermieter nach einer mehrstündigen Einführung erhalten. Dann kann es losgehen – durch ein Naturschutzgebiet, in dem man sich zeitweise 1.000 Jahre zurückversetzt fühlt. Dort brüten mehr Fischadler und Kraniche als sonst wo in Europa, und es gibt mehr Eisvögel als an anderen Orten in Deutschland. Mehr Informationen, auch über Floßfahrten, die wöchentlich mit Livekonzerten angeboten werden, gibt es unter http://www.tourismus-uckermark.de.
Foto: djd/Tourismus Marketing Uckermark/Kappest

In glitzernde Welten eintauchen

(rgz-p). In kristallene Welten können Gäste im Tiroler Karwendelgebirge eintauchen: Dort hat die Swarovski-Gruppe in der Region Hall-Wattens glitzernde Wunderkammern eingerichtet – 14 sind es insgesamt, Kristalldom und -wald inklusive. Besucher lauschen in diesen Kammern zudem regelmäßig Konzerten oder besichtigen Kunstausstellungen. Darüber hinaus gilt die Region als Heimat der Salz- und Bergkristalle. Erstere wurden über lange Zeit in den Stollen des Halltals gewonnen, der Name sagt es bis heute: „Hall“ steht für Salz. Und das Bergbaumuseum Herzen der Haller Altstadt vermittelt noch immer den Eindruck, selbst unter Tage zu sein. Heilende Kräfte sagt man hingegen den Bergkristallen nach, die Wanderer in Begleitung von Einheimischen entdecken können. Bis zum 28. Oktober 2012 werden Kristallwanderwochen in Hall-Wattens angeboten – mehr Informationen dazu finden sich unter http://www.hall-wattens.at.
Foto: djd/http://www.hall-wattens.at

Geschenkt: Schweden-Urlaub für Freunde

(rgz-p). Wer mit Freunden noch überlegt, wohin man gemeinsam im Sommer fährt, sollte einen Camping- oder Ferienhausurlaub in Schweden erwägen. Denn wenn man einen solchen in der „Regenbogen“-Ferienanlage Åhus an der Ostseeküste der Provinz Skåne oder in Mönsterås auf der kleinen Insel Oknö bucht, bekommt man den Urlaub für den besten Freund oder die beste Freundin sowie für drei weitere Personen geschenkt. Die Voraussetzung ist, dass sie oder er im gleichen Zeitraum in dieselbe Ferienanlage reist und für die Nebenkosten wie Strom, Wasser oder Endreinigung aufkommt. Beide Anlagen bieten die Nähe zu langen, weißen Ostseestränden, weitläufigen Wäldern und verträumten Binnenseen. Wahlweise wohnt man im Ferienhaus, im gemütlichen Tipi oder im geräumigen Holli. Für eigene Wohnmobile gibt es großzügig bemessene Stellplätze. Weitere Informationen finden sich unter http://www.regenbogen.ag.
Foto: djd/Regenbogen

Scroll to Top