Nichts wie weg – djd-Reisetipps der Woche

Ausflug in die Filmstadt-Kulissen

(rgz-p). Wo steht das Dorf Flake, in dem der Wikingerjunge Wickie zu Hause ist? In der Bavaria Filmstadt im Süden von München. Auf 320.000 Quadratmetern können dort Kulissenstraßen, Originaldekorationen und Requisiten aus großen Kinohits und beliebten TV-Filmen wie der Telenovela „Sturm der Liebe“ besichtigt werden. Rund vier Stunden Zeit sollten Besucher für das Angebot „Filmstadt komplett“ mitbringen. Inbegriffen sind eine rund 90-minütige Führung mit Besuch des 4-D-Erlebniskinos und der neuen Filmerlebniswelt „Bullyversum“. Dabei erfahren die Gäste alles rund um das Allroundtalent Michael „Bully“ Herbig – in Mitmachshows, interaktiven Spieleangeboten sowie einer Zeitreise durch Bullys große Kinofilme. Vieles ist in 3-D zu sehen. Informationen zu den Attraktionen der Filmstadt, den Führungen und Eintrittspreisen gibt es unter http://www.filmstadt.de.
Foto: djd/Bavaria Filmstadt

Kurztrip auf der Luxusyacht

(rgz-p). Wer keine Zeit für einen langen Urlaub hat, macht öfters einen Kurztrip, um Neues zu erleben: Diesen Trend sieht der Deutsche Tourismusverband bei vielen Deutschen. Daher gibt es inzwischen eine große Auswahl interessanter Kurzreisepakete: So können Anfänger und Fortgeschrittene mithilfe von Tipps einer professionellen Tanzlehrerin über das Parkett der Säle im Vier-Sterne-Hotel „Schwarzer Adler“ in Tangermünde in Sachsen-Anhalt wirbeln. Dort können drei 90-minütige Tanzeinheiten plus zwei Übernachtungen mit Vollpension bereits ab 239 Euro gebucht werden. Wer sich stattdessen lieber auf dem Wasser bewegt – sei es mit einem Angelboot oder mit einer Luxusyacht -, für den finden sich weitere besondere Arrangements. Mehr darüber erfährt man über das TÜV-zertifizierte Online-Portal http://www.kurzurlaub.de, das sich auf Kurzreisen in Deutschland spezialisiert hat.
Foto: djd/kurzurlaub.de

Unter Volldampf durch Bulgarien

(rgz-p). Wenn Könige reisen, dann stehen sie gewiss nicht im Stau – weil sie etwa in ihrem Salonwagen auf Schienen fahren. Wer es ihnen gleichtun möchte, für den haben Spezialanbieter wie etwa Bahnreisen Sutter Reiseangebote auf schönen Strecken von Lappland bis Australien im Programm. In königlichem Ambiente geht es beispielsweise unter Volldampf durch Bulgarien: Dort fährt man mit einem speziell zusammengestellten Sonderzug mit Salon-, Abteil- und Servicewagen des Corona Express des ehemaligen Königs Boris III. Unterwegs lassen sich die spektakuläre Iskarschlucht und das Tal der Rosen ebenso besichtigen wie Thrakische Grabmäler und das größte Kloster Bulgariens. Die achttägige Kulturreise startet vom 6. bis 14. Oktober 2012 und kostet ab 2.195 Euro. Weitere Informationen, auch zu anderen Angeboten von Bahnreisen Sutter, finden sich unter http://www.bahnen.info.
Foto: djd/http://www.bahnen.info

Scroll to Top