Neues Abrechnungssystem für Psychiatrie ist Thema auf Bundesfachtagung am UKE

Das neue Abrechnungssystem ersetzt die bisherigen Tagessätze, die unabhängig von der Erkrankung der Patienten für die stationäre Behandlung gezahlt werden. Ähnlich wie bei körperlichen Krankheiten soll zukünftig über Fallpauschalen abgerechnet werden. Diagnose und Behandlung werden dabei anhand eines Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) kodiert und erfasst. Die Bundesfachtagung der BAG-PED findet erstmals in Hamburg und findet in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am UKE statt. In einem Workshop werden die Neuerungen vorgestellt und diskutiert.

Journalisten sind herzlich eingeladen zu einem Pressegespräch am

Termin: Donnerstag, 22. September, 12.30 Uhr
Ort: UKE, Martinistraße 52, 20246 Hamburg, Campus Lehre (Gebäude N 55, 2. OG, Raum 208)

Teilnehmer:
Joachim Prölß, Direktor für Patienten- und Pflegemanagement und Vorstandsmitglied des UKE,
Prof. Dr. Michael Schulte-Markwort, Ärztlicher Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik des UKE
Thomas Meier, Leiter des Pflege- und Erziehungsdienstes der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik des UKE
Helge Treiber, Vorsitzender der BAG-PED
Manfred Rose, Geschäftsführer der BAG-PED

Für die 400 Teilnehmer der Fachtagung werden drei Fachvorträge und 20 Workshops zu verschiedenen Themen angeboten. Über „Trauma: Pflegerische und therapeutische Herausforderungen“ spricht Prof. Dr. Michael Schulte-Markwort am Donnerstag, 22. September, um 10.30 Uhr. Über „Feiern bis zum Umfallen? Die Ursachen und Folgen jugendlichen Rauschtrinkens“ referiert Prof. Dr. Rainer Thomasius, Leiter des Deutschen Zentrums für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters am UKE, um 11.45 Uhr. Um den Umgang mit Kindeswohlgefährdung geht es am Freitag, 23. September, um 9.30 Uhr. Es sprechen der Musiktherapeut Gustav Klinger und die Sozialpädagogin Gertrud Röhrich von den Kliniken St. Elisabeth in Neuburg an der Donau.

Auf der Tagung wird der vierte BAG-Pflege- und Erziehungspreis verliehen. Die Preisübergabe findet am Freitag, 23. September, um 10.45 Uhr statt.

Scroll to Top