Neuer Masterstudiengang „Gesundheitsförderung und Prävention“ in Neubrandenburg

Petra Gördüren ist genau an diesem Studienangebot interessiert. Die 48-jährige promovierte Kunsthistorikern aus Berlin war viele Jahre in Galerien und im Museum tätig und arbeitet seit einigen Jahren freischaffend als Autorin und wissenschaftliche Lektorin.

„Von diesem neuen Studiengang habe ich in China erfahren. Im Februar dieses Jahres hatte ich das Glück, auf Einladung meines chinesisch-amerikanischen Trainers an einem äußerst interessanten Leadership Workshop der International Health Qigong Federation in Wudangshan teilnehmen zu können. Dort stellte Professor Willi Neumann den Studiengang vor, der mich sofort begeistert hat. Es war vielleicht nicht unbedingt der kürzeste Weg, um von Berlin nach Neubrandenburg zu finden, aber für mich sicherlich der naheliegendste.“

Dr. Petra Gördüren möchte sich mit dem Studium als Ausbilderin und Multiplikatorin für diesen Bereich der Gesundheitsförderung qualifizieren. Für alle Interessierten ist die Bewerbung ab sofort noch bis zum 15. Juli möglich, wenn sie im September mit dem Studium starten möchten.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist Alexandra Neumann, Studiengangskoordinatorin, Tel. 0395 5693 3206, aneumann(at)hs-nb.de

Scroll to Top