Neuer Master-Studiengang Soziale Arbeit startet zum Wintersemester an der FH Frankfurt

Frankfurt/Main, 23. August 2010. Der neue Master-Studiengang Soziale Arbeit wird ab dem Wintersemester 2010/2011 an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) angeboten. Die Absolvent(inn)en sind für Leitungstätigkeiten im gesamten Feld der sozialen Arbeit qualifiziert. Sie können eigenständig Forschungs-, Entwicklungs- und Evaluationsprojekte durchführen. „Die Ausbildung befähigt dazu, den Strukturwandel im Bereich der Sozialen Arbeit zu analysieren und zu evaluieren sowie neue Planungs- und Steuerungskonzepte zu entwerfen“, erklärt Studiengangsleiter Andreas Klocke.

Die Schwerpunkte des Studiengangs sind: quantitative und qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Konzeptentwicklung und Projektmanagement sowie Reflexion über Verwertungszusammenhänge von Forschung. Die Studierenden werden zudem in laufende Forschungsprojekte eingebunden und lernen, die Forschungsergebnisse kompetent zu präsentieren.

Studiendauer: vier Semester, Vollzeitstudium Studienabschluss: Master of Arts
Zulassungsvoraussetzung: Hochschulabschluss aus dem Bereich Soziale Arbeit und Gesundheit
Bewerbungsschluss: 15. September 2010

Kontakt: FH FFM, Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit, Andreas Klocke, Telefon: 069/1533-2665,
E-Mail: <klocke@fb4.fh-frankfurt.de>

Infos: <www.fh-frankfurt.de/masa>
(idw, 08/2010)

Scroll to Top