Neue Weiterbildung: Gesundheitliche Präventionsberatung

Gute Arbeitsbedingungen zu schaffen, ist ein wichtiges Element erfolgreicher Personal- und Organisationsentwicklung. So können – ein Vorteil für das Unternehmen – die Beschäftigten ihr Leistungspotenzial ausschöpfen und – als Plus für die Beschäftigten – sich weiterbilden und für ihre Gesundheit sorgen. Entsprechend werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Weiterbildungsstudiums in fünf Lehrmodulen befähigt, Konzepte zur Gestaltung sicherer und gesundheitsgerechter Arbeitsplätze zu entwickeln und in der betrieblichen Praxis umzusetzen. Das Studium richtet sich ebenso an Beschäftigte aus Personalabteilungen oder im betrieblichen Gesundheitsmanagement wie auch an qualifizierte Berufstätige im Sozial- und Gesundheitswesen oder freiberufliche Berater und Beschäftigte von Unternehmensberatungen. Neben den fachlichen Inhalten spielen Methodenkompetenz zur gesundheitsorientierten Personal- und Organisationsentwicklung und nicht zuletzt die Kommunikation in der Prävention eine wichtige Rolle.

Während des Studiums absolvieren die Teilnehmer zusätzlich zum Fernlernen fünf einwöchige Präsenzphasen. Zwei Präsenzwochen finden bei den Kooperationspartnern – der Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) in Duisburg und dem Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) in Dresden – statt. Drei weitere Präsenzphasen erfolgen am Campus Hennef und am Campus Sankt Augustin der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Das weiterbildende Studium beginnt am 16. Januar 2017. Interessierte können sich noch zum bis 31. Oktober 2016 für einen der 30 Studienplätze bewerben.

Infos und Bewerbungsunterlagen: https://www.h-brs.de/de/sv/praeventionsberatung

Ansprechpartner und Beratung:
Vincenzo Cusumano
Tel. +49 2241 865-172
E-Mail: vincenzo.cusumano@h-brs.de

Scroll to Top