Neue Therapieansätze bei Herzschwäche, Rhythmusstörungen und Klappenerkrankungen

Herzerkrankungen zählen zu den führenden Volkskrankheiten. Erfreulicherweise entwickelt sich das Fachgebiet der Kardiologie äußerst dynamisch, sodass immer wieder neue Behandlungsmethoden entwickelt werden, die neue Heilungschancen eröffnen. Einen aktuellen Überblick über innovative Verfahren in der Diagnostik und Therapie der wichtigsten Herzerkrankungen bietet das Symposium „Update Kardiologie“ am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil.

18 renommierte Experten aus dem Ruhrgebiet und dem weiteren Umfeld bieten ein umfangreiches Programm: Neue medikamentöse Therapien der Herzschwäche bzw. Herzinsuffizienz werden ebenso vorgestellt wie neueste Fortschritte in der interventionellen, also minimalinvasiven Therapie erkrankter Herzklappen (Aorten- und Mitralklappe). Weitere Schwerpunkte bilden die Vorbeugung des Schlaganfalls bei Patienten mit Vorhofflimmern sowie die aktuelle Entwicklung in der Schrittmachertherapie und bei bildgebenden Untersuchungsverfahren des Herzens.

Das Symposium findet statt am 23. und 24. Oktober 2015 im Hörsaal 1 des Bergmannsheil, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1 in Bochum. Es wird organisiert von der Kardiologischen Universitätsklinik im Bergmannsheil. Ein ausführliches Programm mit Informationen zur Anmeldung steht im Internet unter der Adresse www.bergmannsheil.de/veranstaltungen zur Verfügung.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil repräsentiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet wie kein anderes Krankenhaus: 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet, zählt es heute zu den modernsten und leistungsfähigsten Akutkliniken der Maximalversorgung und gehört zum Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB). In 23 Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 652 Betten werden jährlich rund 21.000 Patienten stationär und 65.000 Patienten ambulant behandelt.

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil gehört zur Unternehmensgruppe der BG Kliniken. In ihr sind neun berufsgenossenschaftlichen Akutkliniken, zwei Kliniken für Berufskrankheiten und zwei Unfallbehandlungsstellen verbunden. Mit 12.000 Mitarbeitern und jährlich über 500.000 Patienten ist die Gruppe einer der größten Klinikverbünde Deutschlands. Weitere Informationen: www.bergmannsheil.de, www.bg-kliniken.de

Weitere Informationen:

Priv.-Doz. Dr. Michael Gotzmann
Medizinische Universitätsklinik II – Kardiologie und Angiologie
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234/302-6050 (Sekretariat)
E-Mail: michael.gotzmann@bergmannsheil.de

Pressekontakt:

Robin Jopp
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234/302-6125
E-Mail: robin.jopp@bergmannsheil.de

Scroll to Top