Neue MS-Aufklärungskampagne Optim:)smus von Merck fördert Wahrnehmung der Krankheit MS

Seit Juli 2018 finden jeweils samstags MS-Infotage in sieben deutschen Städten statt. Betroffene und Angehörige haben hier die Möglichkeit zu informativen Gesprächen über Multiple Sklerose, und Experten halten Vorträge zum Umgang mit der Erkrankung. Dabei geht es u. a. um die Behandlung der aktiven MS, und um Themen wie Familienplanung, Therapieadhärenz und Dr. Google.

Die Auftaktveranstaltung fand bereits am 7. Juli in Aachen statt. Das Programm der bevorstehenden MS-Infotage in Hamm (22.09.), München (13.10.), Gladenbach (18.10.), Karlsruhe (20.10.), Dresden (14.11.) und Bremen (28.11.) ist über https://timechange.etool.biz/ms-infotage-2018 erhältlich. Hier können sich Patienten, Angehörige und Experten zudem kostenlos anmelden. Weitere Informationen zu den MS-Infotagen und zur Multiplen Sklerose gibt es auch unter https://www.leben-mit-ms.de.

—-
Über Multiple Sklerose
Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems und die häufigste, nicht traumatische, zu Beeinträchtigungen führende neurologische Erkrankung bei jungen Erwachsenen. Schätzungen zufolge sind weltweit circa 2,3 Millionen Menschen an MS erkrankt. Die Symptome können unterschiedlich sein, wobei vor allem Sehstörungen, Taubheit oder Kribbeln in den Gliedmaßen sowie Kraftlosigkeit und Koordinationsprobleme auftreten. Am weitesten verbreitet ist die schubförmig verlaufende MS.

Ausgewählte Pressemeldungen von Merck werden zeitgleich mit der Publikation im Internet auch per E- Mail versendet: Nutzen Sie die Web-Adresse www.merck.de/newsabo, um sich online zu registrieren, die getroffene Auswahl zu ändern oder den Service wieder zu kündigen.

Über Merck
Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Rund 53.000 Mitarbeiter arbeiten daran, Technologien weiterzuentwickeln, die das Leben bereichern – von biopharmazeutischen Therapien zur Behandlung von Krebs oder Multipler Sklerose über wegweisende Systeme für die wissenschaftliche Forschung und Produktion bis hin zu Flüssigkristallen für Smartphones oder LCD-Fernseher. 2017 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro.
Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümerin des börsennotierten Konzerns. Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo das Unternehmen als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftritt.

Scroll to Top