Neue Leiterin für Finanzen und Controlling | Bettina Rottke bringt jahrelange Erfahrung mit

Bettina Rottke bringt für ihre neue Aufgabe fundierte Kenntnisse aus ihrer langjährigen Arbeit im Gesundheitswesen mit. So war sie zuvor als Leiterin des Krankenhauscontrollings und der Patientenabrechnung am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach beschäftigt und arbeitete von 2002 bis 2012 am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. Dort war sie unter anderem als Kaufmännische Leiterin des Zentrums für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Radiologie, Strahlentherapie und Nuklearmedizin sowie des Nordeuropäischen Radioonkologischen Centrums Kiel GmbH, einer Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, tätig. Die gebürtige Baden-Württembergerin, die zehn Jahre im Norden Deutschlands verbrachte, bevor es sie in ihr Heimat-Bundesland zurückzog, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Dort legte sie ihre Studienschwerpunkte auf Steuerlehre, Steuerrecht sowie das Prüfungswesen. „Ich freue mich auf die neue berufliche Herausforderung und auf die Arbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen“, betont die Diplom-Kauffrau.

„Mit Frau Rottke haben wir eine hoch qualifizierte und kompetente Führungskraft für das Universitätsklinikum Ulm gewonnen“, erklären der Leitende Ärztliche Direktor Prof. Dr. Udo X. Kaisers und der Kaufmännische Direktor Dr. Joachim Stumpp. „Wir sind überzeugt davon, dass sie sich mit ihrer langjährigen Erfahrung und Expertise im Gesundheitswesen und vor allem im universitätsmedizinischen Bereich hervorragend einbringen und die Weiterentwicklung unseres Klinikums unterstützen wird. Wir wünschen Frau Rottke einen guten Start und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“

Scroll to Top