Neu: MBA Health Economics & Management

Die Internationalisierung der Märkte, länderübergreifende Rechtsbestimmungen und eine zunehmende Mobilität lassen eindeutig einen weltweiten Trend erkennen: Organisationen und Prozesse werden komplexer – und das auch im Gesundheitssektor. Für die Steuerung und Beratung innerhalb der entsprechenden Unternehmen und Organisationen werden deshalb immer mehr Führungskräfte gesucht, die fachliche Kompetenz gepaart mit branchenspezifischem Managementwissen, betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und einem Verständnis für die global agierende Gesundheitswirtschaft mitbringen.

Ideales Rüstzeug für leitende Positionen
Ab September 2018 bietet die APOLLON Hochschule deshalb mit dem MBA Health Economics & Management einen neuen Studiengang an, der Fachleute, die bereits über eine akademische Qualifikation und Berufserfahrungen in der Gesundheitswirtschaft verfügen, zu Generalisten für komplexe Managementaufgaben in internationalen Gesundheitszusammenhängen ausbildet. Ob es sich um Wirtschaftswissenschaftler oder Juristen handelt, die es in die Leitung oder Beratung von Gesundheitseinrichtungen zieht, Sozialwissenschaftler mit dem Spezialgebiet Gesundheitspolitik oder IT-Experten in Gesundheitsunternehmen: In dem neuen Studiengang mit dem prestigeträchtigen MBA-Abschluss wird ihnen das ideale Rüstzeug für Leitungsfunktionen vermittelt – und das auch für interkulturelle Teams. „Die Inhalte des MBAs sind aktuell, international ausgerichtet, interdisziplinär und vor allem praxisorientiert angelegt. So werden beispielsweise gesundheitswirtschaftliches Know-how für die Erschließung und Bearbeitung internationaler Märkte, die Anwendung innovativer Managementinstrumente und Changemanagement-Kompetenzen für Unternehmensstrategien vermittelt. Ebenso stehen Problemlösungsfähigkeiten im Rahmen von Kommunikations- und Führungsseminaren sowie fundierte Kenntnisse über Finanzierungsmodelle und Vergütungssysteme im Gesundheitswesen auf dem Lehrplan“, erklärt Prof. Dr. Johanne Pundt, Präsidentin der APOLLON Hochschule und Studiengangsleiterin des neuen MBA.
Zulassungsvoraussetzungen

Um den MBA Health Economics & Management studieren zu können, haben die Bewerber idealerweise bereits ein Erststudium mit gesundheitsökonomischem oder -wissenschaftlichem Inhalt absolviert. Zahlreiche abgeschlossene Bachelor-Studiengänge an der APOLLON Hochschule bringen die hierfür erforderlichen Voraussetzungen mit. Bei einem Abschluss mit gesundheitsökonomischen Inhalten an einer anderen Hochschule oder Universität wird von der APOLLON Hochschule geprüft, ob eine Direktzulassung für den MBA möglich ist, oder gegebenenfalls ein Propädeutikum dem MBA vorgeschaltet ist. Zusätzlich benötigen Bewerber einen Nachweis über eine mindestens zweijährige Berufserfahrung.

Dauer und Kosten
Die Regelstudienzeit beträgt wahlweise 24 oder 32 Monate, eine kostenlose Verlängerung von bis zu 50 Prozent der gewählten Studienvariante ist jedoch möglich. Mit der Anmeldung an der APOLLON Hochschule kann man darüber hinaus 4 Wochen lang kostenlos das Studium testen. Innerhalb dieser Zeit kann die Anmeldung jederzeit widerrufen werden. Die Kosten belaufen sich auf 433 Euro/Monat bei der 32-monatigen Studienvariante und 552 Euro/Monat bei der 24-monatigen Variante.

Scroll to Top