Naturgenuss und Höhenrausch

(djd). Südtirol ist eine Urlaubsregion mit besonderen Reizen: Hier treffen alpine Kultur und mediterrane Lebensart aufeinander. Es gedeihen Wein, Obst und mancherorts sogar Palmen am Fuß von schroffen Bergmassiven. Einzigartige Naturräume wie die Dolomiten, die seit 2009 zum Unesco-Weltnaturerbe zählen, sind ein beliebtes Ziel von Aktivurlaubern. In Ferienregionen wie dem Eggental, 20 Autominuten von Bozen entfernt, kommen aber auch Feinschmecker, Kulturliebhaber und Erholungsuchende jeglicher Couleur auf ihre Kosten. Am Fuß von Rosengarten und Latemar liegen die Bergdörfer Deutschnofen, Petersberg, Obereggen, Eggen, Welschnofen, Karersee, Steinegg und Tiers sowie zwei Naturparks.

Promenade oder Planetenweg

Wer die sagenumwobene Welt der Dolomiten aktiv erkunden will, findet im Eggental mit 530 Kilometern das dichteste Wanderwegenetz in Südtirol vor. Extremsportler mit Hang zum Höhenrausch können sich zudem auf acht gesicherten Klettersteigen austoben. Wer es gemütlicher angehen möchte, wandert über duftende Almwiesen und zu urigen Hütten oder flaniert auf der Kaiserin-Elisabeth-Promenade – und somit auf Sissis Spuren – am Ufer des türkisgrünen Karersees. Die Besonderheiten der Region lassen sich auch auf den zahlreichen Themenwanderwegen wie etwa dem Planetenweg entdecken, der bei der Sternwarte Gummer beginnt. Unter http://www.eggental.com gibt es neben allen wichtigen Informationen zu den Ferienorten, Freizeit- und Übernachtungsmöglichkeiten und Veranstaltungen auch bedienungsfreundliches Online-Kartenmaterial.

„Downhill“ oder sanft-mobil

Das Eggental ist auch ein attraktives Ziel der Mountainbike-Szene. Die Aufstiegsanlagen transportieren auch Zweiräder und ihre Fahrer und ermöglichen so das genussvolle Überwinden von Höhenmetern. Davon profitieren Downhiller und weniger Trainierte, die eine knackige Tour wie zum Beispiel die Latemar-Umrundung wagen wollen. Zahlreiche Gastgeber – vom Bauernhof bis zum Vier-Sterne-Superior-Hotel – sowie Fahrradshops haben sich zudem ganz auf die Bedürfnisse von Mountainbikern eingestellt. Das Auto ist übrigens in jedem Fall überflüssig: Als Mitglied der Vereinigung „Alpine Pearls“ fördert das Eggental den reinen Naturgenuss und den sanft-mobilen Tourismus. Mit der Guest Card fahren Urlauber sieben Tage kostenlos mit dem Bus und können an drei von sieben Tagen die neuen Liftanlagen gratis nutzen.

Scroll to Top