Natürlich dämmen mit Hanf

(djd). Rund 30 Prozent tragen Gebäude in Deutschland zum gesamten Energieverbrauch bei und sind damit der größte Einzelposten – noch vor dem Straßenverkehr und der Industrie. Sparpotenziale bestehen vor allem bei der Gebäudedämmung, dadurch kann der Heizverbrauch entscheidend gesenkt werden. Zum Beginn der Bau- und Modernisierungssaison denken immer mehr Hausbesitzer deshalb darüber nach, wie sie ihre persönliche Energiebilanz verbessern können. „Dämmen um jeden Preis“ ist in Verruf gekommen, immer mehr Hauseigentümer suchen daher nach ökologisch sinnvollen Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen.

Schont das Klima bereits vor dem Einbau

Naturdämmstoffe wie Thermo-Hanf bieten für Bauherren und Verarbeiter, aber auch für die Umwelt handfeste Vorteile. Sie weisen nicht erst während ihrer Nutzungszeit eine positive CO2-Bilanz durch die Senkung des Energieverbrauchs auf. Eine für den Hersteller Hock erarbeitete Studie des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik zeigt auf, dass die Klimabilanz vom ersten Tag an positiv ist. Denn die Hanfpflanze speichert mehr CO2, als insgesamt für ihre Aussaat, Pflege, Ernte, Verarbeitung und den Transport in die Atmosphäre gelangt.

Als natürlicher Baustoff besitzt Hanf zudem sehr gute Voraussetzungen für wohngesundes Bauen. Das Naturprodukt ist frei von umweltschädigenden Zusatzstoffen. Die guten Diffusionseigenschaften der Fasern verbessern darüber hinaus die Feuchtigkeitsregulierung im Raum. Dies führt zu einem gesunden, angenehmen Raumklima und hilft dabei, Schimmel zu vermeiden, der die Gesundheit beeinträchtigen und Allergien auslösen kann. Alle Informationen zu den Eigenschaften des Dämmstoffs gibt es unter http://www.thermo-hanf.de im Internet.

Leichter Einbau dank Maßanfertigung

Thermo-Hanf kann maßgenau für ein Bauprojekt angefertigt werden, so dass ein zeitraubendes Zuschneiden vor Ort entfällt. Wer schon mit Mineral- und Glasfasern gearbeitet hat, weiß außerdem zu schätzen, dass beim Einbau der Hanfdämmung nichts juckt oder kratzt.

Scroll to Top